Pflaumensonntag und Bienenfest an der Emscherquelle

Auch die Bienen-Häuser von Hen­rik Håkans­son wer­den beim Pflau­men­son­ntag  und Bienen­fest am Emscherquell­hof eine Rolle spie­len. (Foto. Emschergenossen­schaft)

Die Emschergenossen­schaft lädt am Son­ntag (10. Sep­tem­ber) zum Pflau­men­son­ntag und Bienen­fest ein. Von 13 bis 18 Uhr wer­den erneut im restau­ri­erten Emscherquell­hof Kaf­fee und Kuchen zum fam­i­lien­fre­undlichen Preisen ange­boten.

Beim Bienen­fest wird sich der Imk­ervere­in Dort­mund-Kurl vorstellen. Es gibt Infor­ma­tio­nen zur Imk­erei, zu Imk­er­pro­duk­ten und –zube­hör. Selb­stver­ständlich wird auch Honig verkauft. Die Kinder kön­nen mit den Imk­ern die Bienenkisten auf dem Gelände anschauen. Zu diesem Zweck ste­hen eigens Imk­er­anzüge für die Kinder bere­it. Schließlich kön­nen die Kinder auch ihre eige­nen Kerzen aus Bienenwachs drehen.

Bienen sind nicht nur der Beweis für die wiederge­wonnene Natur an der Emscherquelle. Im Rah­men der Emscherkun­st 2016 war der Emscherquell­hof auch Stan­dort des Kunst­werks „The Insects Soci­eties (part 1)“ von Hen­rik Håkans­son, das auf dem Gelände des Emscherquell­hofes verblieben ist.

  • Ter­min: Son­ntag (10. Sep­tem­ber), 13 bis 18 Uhr, Emscherquell­hoff, Quel­len­str.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.