Die Multisportanlage am Parkplatz Kirchstraße ist fertiggestellt und soll am Montag freigegeben werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Neue Multisportanlage am Parkplatz Kirchstraße fertig

Die Multisportanlage am Parkplatz Kirchstraße ist fertiggestellt und soll am Montag freigegeben werden. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die neue Multisportanlage am Parkplatz Kirchstraße ist fertiggestellt und soll ab Montag freigegeben werden. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Diese Nachricht wird viele Jugendliche freuen: Die Multisportanlage am südlichen Ende des Parkplatzes an der Kirchstraße ist fertig. Die Anlage des Herstellers Kompan! ist ein circa 17 x 8,5 Meter großer mit einem Ballfangzaun umzäunter Platz, der mit zwei Toren und Basketballkörben ausgestattet ist. Deshalb wird sie wohl vor allem Fußball- und Basketballspielern viel Freude bereiten.

Gebaut wurde sie in nur wenigen Tagen. Zurzeit muss der synthetische Fallboden, der auf den Asphalt aufgebracht wurde, noch trocknen. Am Montag (11. September) soll die Multisportanlage, in die auch Sitzgelegenheiten integriert wurden, dann zum Bespielen freigegeben werden. Zu große Sorge vor Vandalismus muss niemand haben: Tore und Zäune sollen praktisch unverwüstlich sein, weshalb der Hersteller auch eine lebenslange Garantie gibt.

Gekostet hat die Anlage rund 50.000 Euro, wobei sie eines der ersten ISEK-Projekte vom Land zu 60 Prozent bezuschusst wird.

 

Multisportanlage


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Comments (5)

  • wir spielen trotzdem am groénplatz weiter fussball ! 🙂 nur damit ihr anwohner wisst 🙂

    dieser platz ist eine beleidigung gegnüber den kindern und jugendlichen 🙂 stellt uns was vernünftiges hin 🙂 . nicht ein multifunktionsplkatz wo die halb starken kinder alle saufen gehen. der ist eh baldf voller glasscherben und farbe das eh keine mehr dort drauf spielen will. und wieder unnötiges gelkd ausgegebgen 🙂 und muss man imme rnoch rücksicht nehmen auf parkende autos .. liebe gemeinde sry aber ihr geldgeilen rathausbesessenen 🙂 dachte die neue bürgermeisterin ist besser als unser […] herr rother 🙂

    • Satire ? Da wäre ich nicht so sicher. Die sozialen Medien sind doch voll von Kommentaren solcher Qualität. Die einzige von mir vorgenommene Änderung an diesem Kommentar ist die mit (…) gekennzeichnete Weglassung einer justiziablen Beleidigung des ehemaligen Bürgermeisters.

  • Nunja,

    auch wenn der Kommentar von „Peter“ recht ungestalt wirkt, so trifft er meiner Meinung nach sehr Wohl den Kern der Sache.

    Nämlich: Dieser Mini-Sportplatz, vor allem an dieser Stelle, ist ein schlechter Witz !

    Meine Sohnemann durfte als „Delegationsmitglied“ des CSG und Teil der Zielgruppe der off. Eröffnung beiwohnen und berichtete von Belustigung und ungläubigem Staunen ob dieser „putzigen“ Sportstätte auf Seiten der späteren Nutzer.

    Was soll denn bitte wer zu welcher Tageszeit mit diesem Fleckchen Kunststoffboden anfangen ?
    Und dann noch mitten auf einem Supermarkt-Parkplatz.
    Die ersten Fussball-Dellen im Blech der hochglanzpolierten Kunden-SUV’s und die entsprechenden Beschwerden seitens EDEKA sehe ich jetzt schon.

    Meine Prognose:
    Der“Platz“ wird zum abendlichen Treff der Halbstarken-Szene, d.h. verdrecken, verwahrlosen, zerstört … und in 2-3 Jahren wieder abgebaut. Nutzwert: NULL.

    aber Danke, liebe Gemeinde, für die sinnvolle Verwendung von 50TEur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv