Oliver Kaczmarek neuer Sprecher für Bildung und Forschung der SPD-Bundestagsfraktion

In der heuti­gen Sitzung der SPD-Bun­destags­frak­tion wurde der heimis­che Abge­ord­nete Oliv­er Kacz­marek zum Sprech­er für Bil­dung und Forschung gewählt. Zuvor hat­ten ihn die Mit­glieder der entsprechen­den Arbeits­gruppe ein­stim­mig vorgeschla­gen.

Oliv­er Kacz­marek übern­immt die Auf­gabe mit einem klaren Ziel:  „Ich möchte ein neues sozialdemokratis­ches Bil­dungsver­sprechen entwick­eln. Bil­dung von der Kita über Schule und Aus­bil­dung bis hin zu Meis­ter und Mas­ter muss allen Men­schen gle­ich­berechtigte Teil­habe an unser­er Gesellschaft und ein selb­st­bes­timmtes Leben garantieren.“

Kacz­marek ist als Experte für Bil­dungs- und Forschungspoli­tik und Mit­glied des Bun­desvor­standes sein­er Partei auch im Team  für die Koali­tionsver­hand­lun­gen. „Ich denke, dass das aktuelle Sondierungspa­pi­er nüt­zliche Ansätze enthält“, so Kacz­marek.  „In den näch­sten Tagen wird es darum gehen die poli­tis­chen Weichen für die Zukun­ft zu stellen und den All­t­ag der Men­schen zu verbessern, sei es den der Fam­i­lien, der Arbeit­nehmerin­nen und Arbeit­nehmer oder der jun­gen Gen­er­a­tion. Dafür müssen wir arbeit­en und deshalb wird es ganz entschei­dend davon abhän­gen, was bei den Koali­tionsver­hand­lun­gen der SPD mit CDU und CSU am Ende her­auskommt. Und das entschei­det, ob wir unseren Mit­gliedern das Ergeb­nis zur Abstim­mung vor­legen kön­nen.“

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.