Märchenhaftes Sommerfest am Treffpunkt Villa

Wie diese junge Familie warteten die kleinen und großen Besucher am Nachmittag gespannt auf das Sternmschnuppentheater. (Foto: Peter Gräber)

Wie die­se jun­ge Fami­lie war­te­ten die klei­nen und gro­ßen Besu­cher am Nach­mit­tag gespannt auf das Stern­schnup­pen­thea­ter. (Foto: Peter Grä­ber)

Das war mal ein Som­mer­fest, das sei­nen Namen rich­tig ver­dient hat­te: Bei strah­lend blau­em Him­mel und hoch­som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren fei­er­ten die klei­nen und gro­ßen Besu­cher heu­te (7.6.) am Treff­punkt Vil­la das tra­di­tio­nel­le Spie­le­fest.

Bei­na­he wäre das Fest dem Streik der Mit­ar­bei­ter im Kin­der- und Jugend­be­reich zum Opfer gefal­len, wie San­dra Waßen, Lei­te­rin des Fach­be­reichs Fami­lie und Jugend beim Kreis Unna, bei der offi­zi­el­len Eröff­nung am Nach­mit­tag durch die stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­mei­ste­rin der Gemein­de, Moni­ka Möl­le, erklär­te.  Doch da der Arbeits­kampf kurz­fri­stig aus­ge­setzt wur­den, stand einem unge­trüb­ten Som­mer­fest an der Vil­la nichts mehr im Wege. Maß­geb­lich bei­ge­tra­gen hat­ten dazu die Hel­fer der Koope­ra­ti­ons­part­ner der Vil­la (Deut­sche Gesell­schaft für das hoch­be­gab­te Kind, Fami­li­en­zen­trum Nord­licht, För­der­ver­ein Nord, Nord­schu­le, Josef-Reding-Schu­le, Schwer­ter Netz, Senio­ren­heim Neue Caro­li­ne).

Sportliche und kreative Spiele

Bereits ab 11 Uhr konn­ten sich die Kin­der bei krea­ti­ven und sport­li­chen Spie­len ver­gnü­gen. Es gab einen Schmink­stand, an dem sich die Kin­der schmin­ken las­sen konn­ten sowie Mal und Bastel­stän­de rund um die Vil­la. Die gro­ße Hüpf­burg zog vor allem die jün­ge­ren Kin­der an, die dar­auf trotz der hohen  Tem­pe­ra­tu­ren nach Her­zens­lust her­um­tob­ten. Hin­ter der Vil­la, unter den gro­ßen schat­ti­gen Bäu­men, konn­ten die älte­ren Kin­der ab 14 Uhr das Kisten­klet­tern üben. Aber auch der Stand beim Dosen­wer­fen war beliebt. Auf dem Park­platz an der Vil­la tum­mel­ten sich die Ska­ter und gleich dane­ben war das Stre­et­soc­cer-Spiel­feld auf­ge­baut.

Höhe­punkt des Som­mer­fe­stes an der Vil­la war dann ab 15 Uhr der Besu­cher eini­ger alter Bekann­ter: Das Stern­schnup­pen­thea­ter schau­te mal wie­der vor­bei und hat­te dies­mal eine sehr eigen­wil­li­ge Inter­pre­ta­ti­on des Mär­chens „Die Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten“ mit­ge­bracht.

Für alle Besu­cher gab es aus­rei­chend erfri­schen­de Geträn­ke sie Kaf­fee, Kuchen und Lecke­rei­en vom Grill.

_X0A4360
_X0A4360
Für das leib­li­che Wohl der gro­ßen und klei­nen Besu­cher hat­ten die Ver­an­stal­ter mit ver­schie­de­nen „Fut­ter­sta­tio­nen“ gesorgt. (Foto: Peter Grä­ber)
« 1 von 32 »

 

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.