Kreis sucht Nachwuchs: Sieben Ausbildungsberufe im Angebot

(PK) Die Kreisver­wal­tung hat rund 1.000 Mitar­beit­er. Viele davon ver­ab­schieden sich in den kom­menden Jahren in den Ruh­e­s­tand. Der Kreis sucht deshalb bere­its jet­zt für das Jahr 2017 Nach­wuchs. Im Ange­bot sind 23 Aus­bil­dungsplätze und sieben Berufe.

Gesucht wer­den Auszu­bildende für den gehobe­nen nicht­tech­nis­chen Ver­wal­tungs­di­enst (8), für den mit­tleren all­ge­meinen Ver­wal­tungs­di­enst (5) und als Ver­wal­tungs­fachangestellte (5). Aus­ge­bildet wer­den sollen ab 2017 außer­dem zwei Ver­mes­sung­stech­niker, ein Straßen­wärter, ein Fach­in­for­matik­er — Fachrich­tung Anwen­dungsen­twick­lung — und ein Tierpfleger.

Wer genauer wis­sen möchte, was der Kreis konkret im Ange­bot hat und welche Voraus­set­zun­gen für eine erfol­gver­sprechende Bewer­bung erfüllt sein müssen, find­et alle Infor­ma­tio­nen unter www.kreis-unna.de, Such­be­griff „Aus­bil­dung beim Kreis“. Das Por­tal für die Online-Bewer­bung ist bere­its freigeschal­tet. Bewer­bungss­chluss ist am 26. August, also dem let­zten Tag der NRW-Som­mer­fe­rien.

Übri­gens: Auf­grund der bedarf­s­gerecht­en Ein­stel­lungs­pla­nung des Kreis­es ste­hen die Chan­cen gut, nach der erfol­gre­ich absolvierten Aus­bil­dung in ein unbe­fris­tetes Arbeitsver­hält­nis über­nom­men zu wer­den.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.