HSC trauert um „Edelfan“ Reinhold Vogt

Der Holzwicke­der Sport Club trau­ert um Rein­hold Vogt, der im Alter von 65 Jah­ren nach schwe­rer Krank­heit ver­stor­ben ist.

Rein­hold, der älte­re der bei­den Vogt-Brü­der, war vor eini­gen Jah­ren zusam­men mit sei­nem Bru­der Theo zum Holzwicke­der Ver­ein gesto­ßen, enga­gier­te sich von Anfang an als einer der soge­nann­ten „Edel­fans“ für den HSC und unter­stütz­te ihn bei fast allen Heim- und Aus­wärts­spie­len im wahr­sten Sin­ne des Wor­tes mit Pau­ken und Trom­pe­ten.

Aber nicht nur bei den Spie­len der 1. Mann­schaft war Rein­hold Vogt anzu­tref­fen, er besuch­te zusam­men mit Theo oft auch die ande­ren HSC-Mann­schaf­ten und wur­de so zu einem Aus­hän­ge­schild des Ver­eins auf den Sport­plät­zen in Holzwicke­de und der nahen und wei­ten Umge­bung.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.