HSC bringt Nikolaus und Stutenkerle in Aloysiusschule und Nordschule

Dicht umringt waren der Nikolaus und der HSC-Präsident Sebastian Benett, als sie in der Nordschule die Stutenkerle verteilten. (Foto: privat)

Dicht umringt waren der Nikolaus und der HSC-Präsident Sebastian Benett, als sie in der Nordschule die Stutenkerle verteilten. (Foto: privat)

Seit etlichen Jahren ist es am Nikolaustag Brauch, dass Holzwickedes größter Sportverein, der HSC, die Mädchen und Jungen der Nordschule besucht und ihnen Stutenkerle schenkt. Diesmal waren der Vereinsvorsitzende Sebastian Benett, sein „Vize“ Udo Speer sowie Presse- und Stadionsprecher Heinz Hemmerich auch zu Gast in der Aloysiusschule, die derzeit wie die Nordschule von Gabriele Spieker geleitet wird. Die HSC-Vertreter kamen aber nicht allein, sie hatten auch den „vereinseigenen“ Nikolaus dabei.

Alle Hände voll zu tun hatten (von links) Sebastian Benett und Udo Speer vom HSC-Vorstand, um den Nikolaus beim Verteilen der Stutenkerle in der Aloysiusschule zu unterstützen. (Foto: privat)

Alle Hände voll zu tun hatten (von links) Sebastian Benett und Udo Speer vom HSC-Vorstand, um den Nikolaus beim Verteilen der Stutenkerle in der Aloysiusschule zu unterstützen. (Foto: privat)

Mit der Nordschule steht der HSC bereits seit vielen Jahren in engem Kontakt und hat mit ihr unter anderem verschiedene Aktionen in Verbindung mit Fußball-Weltmeisterschaften durchgeführt.

Diese enge Verbindung wurde jetzt im Beisein von mehreren früheren und verdienten Pädagoginnen bei einem wie immer stimmungsvollen Adventssingen weiter vertieft.

Erstmals dabei war die Aloysiusschule. Die erfreute in einer Nikolausfeier die Kinder und auch die erwachsenen Gäste mit einer Vorführung rund um den heiligen Nikolaus. Der trat dann selbst in Aktion und verteilte zusammen mit den Vereinsvertretern die Stutenkerle.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.