HSC-Gesundheitssport bringt Menschen in Bewegung: Neues Programm erschienen

Vor dem Ladenlokal der HSC-Gesundheitssportabteilung an der Hauptstraße präsentieren HSC-Ehrenvorsitzender Rolf Unnerstall, Übungsleiterinnen und -leiter das neue Halbjahres-Programm. (Foto: HSC)

Vor dem Laden­lokal der HSC-Gesund­heitss­portabteilung an der Haupt­straße präsen­tieren HSC-Ehren­vor­sitzen­der Rolf Unner­stall (2.v.r.), Übungslei­t­erin­nen und -leit­er das neue Hal­b­jahres-Pro­gramm. (Foto: HSC)

Gesund­heit ist das Mega-The­ma dieser Tage. Mit seinem neuen Pro­gramm für das 2. Hal­b­jahr 2017 möchte der HSC-Gesund­heitss­port die Men­schen informieren und zu gesun­dem Sport ermuntern. Die neuen über 170 Kurse in den acht Orten Bergka­men, Bönen, Frön­den­berg,  Holzwickede, Kamen, Menden, Schw­erte und Unna sollen den Teil­nehmern Spaß machen und sie zu mehr Bewe­gung motivieren.

Schon die Teil­nahme ist ein pos­i­tives Erleb­nis. Denn in net­ten Grup­pen unter kom­pe­ten­ter Anleitung ist nicht das Ergeb­nis das Ziel, son­dern die Freude aufs Mit­machen. „Mit unserem Konzept haben wir allein im ersten Hal­b­jahr 2017 fast  2.000 Teil­nehmer erre­icht, die mehr für ihre Gesund­heit tun wollen. Diese Zahl wollen wir in der Zukun­ft steigern“, sagt HSC-Sport­ber­a­terin Susanne Werbin­sky.

Bere­its 20 Kurse des HSC sind nach dem neuen Stan­dard „Sport Pro Gesund­heit“ aus­geze­ich­net. Krankenkassen kön­nen die Teil­nahme an diesen Ange­boten nach § 20 Absatz 1 und 2 Sozialge­set­zbuch finanziell fördern. Das bedeutet, dass Teil­nah­mekosten ganz oder zu einem  großen Teil von den Kassen über­nom­men wer­den. Präven­ti­vange­bote sind dabei immer vielschichtig und bedi­enen ver­schiedene Hand­lungs­felder wie Förderung der Leis­tungs-u. Funk­tions­fähigkeit, Stärkung von Gesund­heit­sres­sourcen, Förderung von Gesund­heitswis­sen und auch die Fähigkeit zur Entspan­nung.

Wir wollen mit unseren Ange­boten den Men­schen konkret helfen. Es kann ein­fach nicht sein, dass inner­halb weniger Jahre der Anteil von übergewichti­gen und unbe­weglichen  Men­schen in unser­er Gesellschaft auf über 50 Prozent anwächst“, so Susanne Werbin­sky. Und: „Wer Sport treibt, ist fröh­lich­er und pos­i­tiv­er als Andere und darüber hin­aus auch nicht allein.“

Unter Tel. 02301 18 60 32 81 (Viac­tiv) kann man sich das neue Pro­grammheft kosten­los zuschick­en lassen. Weit­ere Infor­ma­tio­nen gibt es bei der Sport­ber­a­terin Susanne  Werbin­sky (Tel. 02301 1 21 09) sowie in Inter­net unter www.hsc-holzwickede/gesundheitssport

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.