Glaube und Fußball: Dudenrothschüler in Dortmunder Dreifaltigkeitskirche

Die Dudenrothschüler vor der Dreifaltigkeitskirche in Dortmund, aus der der Ballspielverein Borussia Dortmund 09 hervorging. (Foto: privat)

Der dritte Jahrgang der Dudenrothschule unternahm einen ganz besonderen Ausflug: Im Rahmen des Religionsunterrichtes beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema Glaube und Fußball. Zum Abschluss des Themas besuchten sie am Mittwoch (11.7.) die Dreifaltigkeitskirche in Dortmund.

Aus der 1901 gegründeten katholischen Gemeinde entstand der Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund, heute besser bekannt als Borussia Dortmund. Wie sich die das Verhältnis von Kirche und Verein darstellte wurde den Dudenrothschülern unter fachkündiger Führung von Gemeindereferent  Karsten Haug gezeigt.

Nicht nur für die Schülerinnen und Schüler der evangelischen Dudenrothschule war es ein etwas anderer Kirchenbesuch. Für die katholische Gemeinde ebenfalls, denn die Dudenrothschule ist die erste Grundschule überhaupt, die die Kirche mit diesem Themenschwerpunkt besuchte.

„Wir werden auch in Zukunft versuchen neue, innovative Themen in unseren Religionsunterricht einzubinden. Die Begeisterung der Kinder bestätigt uns darin“, waren sich alle beteiligten Lehrerinnen und Lehrer einig.

Auch die Schülerinnen und Schüler äußerten sich positiv. „Es ist schön mal einen anderen Lernort zu besuchen“. Oder auch: „Es war toll mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Zug und U-Bahn zu fahren“.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.