Fußgängerin auf Massener Straße von Pkw angefahren: Unfallflucht

Die Polizei bittet die Bevöl­ke­rung um Mit­hilfe: Eine 29-jäh­rige Fuß­gän­gerin wurde heute Morgen (25. November) auf der Mas­sener Straße durch einen Pkw ange­fahren und ver­letzt. Der Fahrer oder die Fah­rerin flüch­teten uner­kannt. Wie die Polizei dazu mit­teilt, ging die Frau gegen 6.50 Uhr mit zwei ange­leinten Hunden auf der linken Seite der Mas­sener Straße in Rich­tung Haupt­straße. Zur bes­seren Erkenn­bar­keit trug sie eine ein­ge­schal­tete Stirn­lampe. Etwa in Höhe der Haus­nummer 67 kam ihr ein dunkler PKW, ver­mut­lich Kombi, ent­gegen und fuhr so dicht an ihr vorbei, dass sie vom Außen­spiegel erfasst wurde. Sie und die Hunde stürzten dadurch in den Graben. Die Frau ver­letzte sich durch den Sturz und musste sich ärzt­lich behan­deln lassen. Der unbe­kannte Fahr­zeug­führer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Geschä­digte zu küm­mern. Ein bisher nicht bekannter Mann half der Frau aus dem Stra­ßen­graben. Dieser Mann sowie wei­tere Zeugen, die Angaben zum Unfall, dem betei­ligten Fahr­zeug oder dem Fahrer machen können, wenden sich bitte an die Polizei in Unna unter T. 0 23 03/​9 21 31 20 oder 92 10.

Nach­in­for­ma­tion: Wie die Polizei heute (27.11.) infor­miert, müsste es sich nach Aus­wer­tung der am Unfallort auf­ge­fun­denen Fahr­zeug­teile bei dem unfall­flüch­tigen Fahr­zeug um einem Mer­cedes Vito gehan­delt haben. Der linke Außen­spiegel müsste an diesem Fahr­zeug fehlen. Hin­weise bitte auch jetzt wieder an die Polizei in Unna unter T. 0 23 03 9 21 31 20 oder 92 10.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.