Allerkleinste Karnevalsumzug in Hengsen: Helau und Alaaf zum Kreiselkarneval

Pünktlich um 11.11 Uhr startete Achim Proba am Sonntag (11. Februar) wieder seinen allerkleinsten Karnevalsumzug am Kreisel in Hengsen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Helau und Alaaf zum Kreiselkarneval: Pünktlich am Sonntag, 11. Februar um 11.11 Uhr startete Achim Proba zum neunten Mal mit seinem Leierkasten um den Kreisel von Hengsen.

Es wird auch in diesem Jahr nicht an „Kamelle“ und Süßigkeiten gespart, für die kleinen und auch großen Kinder. Die mit Musik „gefütterte“ Drehorgel sorgt dann für die karnevalistische Stimmung, so dass es wieder heißt:

„Denn wenn das Trömmelchen geht,
dann stehn wir all parat
und wir laufen um den Kreisel
und jeder hat gesagt
Hengsen Helau, Helau, Hengsen Helau“

Rahmenprogramm für Kinder

Seine Helfer von der „Eintracht“ aus Hengsen lassen auch wieder am Glücksrad drehen oder auf Dosen werfen, wo es wieder tolle Preise zu gewinnen gibt. Für die Kinder gibt’s Kamelle, Plüschtiere und Berliner Ballen. Natürlich alles kostenlos.

Denn der „karnevalsverrückte Achim“ war im Vorfeld wieder fleißig mit seiner Sammelbüchse unterwegs, z.B. bei seinen Sangesbrüdern, beim Bauernstammtisch oder der Hengser Geschäftswelt. So kam eine ausreichende Summe zusammen.

Kaum zu glauben, aber der närrische Spaß am Sonntag hat sich tatsächlich etabliert. Auch Zuschauen macht Spaß. Darum werden nicht wenige Karnevalisten am Kreisel erwartet. Nicht nur Kinder, auch viele Erwachsene erfreuen sich am Straßenkarneval in Hengsen und finden sich jährlich am Kreisel ein.

„Ich mache das in erster Linie für die Kinder.“

Achim Proba, Karnevalist

„Ich mache das in erster Linie für die Kinder“, betont der Hengser Karnevalist immer wieder und freut sich auf die vielen einfallsreichen und phantasievoll verkleideten Kinder und Erwachsenen, die dem Rheinischen Karneval in gar nichts nachstehen.

Zum Weiterfeiern geht es nach dem Umzug dann in das Gasthaus „Kreiseleck“, wo neben einer Menge guter Stimmung auch für die Verpflegung gesorgt wird.

  • Termin: Sonntag, 11. Februar, ab 11.11 Uhr, am Kreisel in Hengsen 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.