Allerkleinste Karnevalsumzug in Hengsen: Helau und Alaaf zum Kreiselkarneval

Pünk­tlich um 11.11 Uhr startete Achim Pro­ba am Son­ntag (11. Feb­ru­ar) wieder seinen allerkle­in­sten Karneval­sumzug am Kreisel in Hengsen. (Foto: P. Gräber — Emscherblog.de)

Helau und Alaaf zum Kreiselka­rneval: Pünk­tlich am Son­ntag, 11. Feb­ru­ar um 11.11 Uhr startete Achim Pro­ba zum neun­ten Mal mit seinem Leierkas­ten um den Kreisel von Hengsen.

Es wird auch in diesem Jahr nicht an „Kamelle“ und Süßigkeit­en ges­part, für die kleinen und auch großen Kinder. Die mit Musik „gefüt­terte“ Drehorgel sorgt dann für die karneval­is­tis­che Stim­mung, so dass es wieder heißt:

Denn wenn das Tröm­melchen geht,
dann stehn wir all parat
und wir laufen um den Kreisel
und jed­er hat gesagt
Hengsen Helau, Helau, Hengsen Helau“

Rahmenprogramm für Kinder

Seine Helfer von der „Ein­tra­cht“ aus Hengsen lassen auch wieder am Glück­srad drehen oder auf Dosen wer­fen, wo es wieder tolle Preise zu gewin­nen gibt. Für die Kinder gibt’s Kamelle, Plüschtiere und Berlin­er Ballen. Natür­lich alles kosten­los.

Denn der „karnevalsver­rück­te Achim“ war im Vor­feld wieder fleißig mit sein­er Sam­mel­büchse unter­wegs, z.B. bei seinen Sanges­brüdern, beim Bauern­stammtisch oder der Hengser Geschäftswelt. So kam eine aus­re­ichende Summe zusam­men.

Kaum zu glauben, aber der när­rische Spaß am Son­ntag hat sich tat­säch­lich etabliert. Auch Zuschauen macht Spaß. Darum wer­den nicht wenige Karneval­is­ten am Kreisel erwartet. Nicht nur Kinder, auch viele Erwach­sene erfreuen sich am Straßenkarneval in Hengsen und find­en sich jährlich am Kreisel ein.

Ich mache das in erster Lin­ie für die Kinder.”

Achim Pro­ba, Karneval­ist

Ich mache das in erster Lin­ie für die Kinder”, betont der Hengser Karneval­ist immer wieder und freut sich auf die vie­len ein­fall­sre­ichen und phan­tasievoll verklei­de­ten Kinder und Erwach­se­nen, die dem Rheinis­chen Karneval in gar nichts nach­ste­hen.

Zum Weit­er­feiern geht es nach dem Umzug dann in das Gasthaus „Kreis­e­leck“, wo neben ein­er Menge guter Stim­mung auch für die Verpfle­gung gesorgt wird.

  • Ter­min: Son­ntag, 11. Feb­ru­ar, ab 11.11 Uhr, am Kreisel in Hengsen 
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.