Der Kreis lädt zu einer Online-Veranstaltung am 19. Januar mit Dr. phil. Philipp Schmid ein, der zum Thema Fake News und Impfskepsis forscht. (Foto: Birgit Kalle - Kreis Unna)

„Wir müssen über Corona reden“: Online-Veranstaltung zu Fake News und Impfskepsis

„Wir müssen über Corona reden!“ – so der Titel der Online-Veranstaltung mit Referent Dr. phil. Philipp Schmid am Mittwochabend, 19. Januar um 18:30 Uhr. In Zusammenarbeit mit dem Multikulturellen Forum e. V. lädt das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) zu der Veranstaltung zum Umgang mit Falschinformationen und Impfskepsis ein (Emscherblog berichtete). Die Anmeldung ist nur noch heute (14. Januar) möglich.  

In Dr. Philipp Schmids Forschung geht es um den Kampf gegen Fake News und die erfolgreiche Kommunikation mit Impfgegnern. „Ich halte es für sehr wichtig, dass sich die Menschen mehr mit den Argumenten auseinandersetzen, die genutzt werden, um sie zu manipulieren.“, so der Verhaltensforscher, dessen Workshops unter anderem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei ihrer Arbeit unterstützt. Die kommende Veranstaltung richtet sich an Pädagoinnen und Pädagogen sowie Fachkräfte aus dem Gesundheitswesen und alle Interessierten. Teil des Vortrags ist die Vorstellung von „The Debunking Handbook 2020“.  

Anmeldung zur Zoomveranstaltung

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 19. Januar um 18.30 Uhr via Zoom statt. Interessierte können sich kostenfrei nur noch heute beim Multikulturellen Forum e.V. anmelden unter guengoer@multikulti-forum.de oder telefonisch unter Tel. 02306 378 93-12. Die persönlichen Zugangsdaten für die Zoom-Konferenz gibt es bei Anmeldung, die Einwählphase am 19. Januar beginnt um 18:15 Uhr. PK | PKU

  • Termin: Mittwoch, 19. Januar, ab 18.390 Ihr online via Zoom nach Anmeldung

Multikulturelles Forum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv