WeltMusik MusikWelt mit Frank Roberscheuten und „Three Wise Men“

Three Wise Men sind zu Gast auf Haus Opher­dicke. (Foto: © Frank Rober­scheuten)

Zu einem Kon­zert mit den „Three Wise Men“ lädt der Kreis Unna am Don­nerstag, 9. März den Spie­gel­saal des Hauses Opher­dicke ein. Das Kon­zert aus der Reihe Welt­Musik Musik­Welt auf dem kreis­ei­genen Gut an der Dorf­straße 29 in Holzwickede beginnt um 20 Uhr (Ein­lass 19 Uhr).

Als der hol­län­di­sche Mul­ti­in­stru­men­ta­list Frank Rober­scheuten im Herbst 2007 seine zwei Kol­legen zu einer CD-Pro­duk­tion in seine Hei­mat­stadt Val­kens­waard einlud, konnte er nicht ahnen, dass er eines der erfolg­reich­sten Trios des tra­di­tio­nellen Jazz ins Leben gerufen hatte.

Als Herz des Trios gilt der Mai­länder Aus­nahmepia­nist Rossano Spor­ti­ello, der sich nach dem Kon­zert­fach­di­plom am Mai­länder Kon­ser­va­to­rium den Jazz­stilen der großen Stride Pia­ni­sten Willie „The Lion“ Smith, Fats Waller und Jelly Roll Moton gewidmet hat.

Auch der Wiener Schlag­zeuger Martin Brein­schmid hat nach einer klas­si­schen Aus­bil­dung an der Wiener Musik­uni­ver­sität seine Beru­fung im tra­di­tio­nellen Jazz gefunden. Er leitet seit 1994 sein eigenes Quar­tett, die Radio Kings, und hat u. a. mit Bob Wilbur, Bill Berry, Pea­nuts Hucko und Dave Bru­beck zusam­men­ge­ar­beitet.

Liebe zum Swing und fast telepathisches Verständnis

Frank Rober­scheuten selbst zählt zu den höchst pro­fi­lierten euro­päi­schen Jazz­sa­xo­pho­ni­sten. Sein Stil basiert auf den Jazz­gi­ganten Coleman Haw­kins, Johnny Hodges und Lester Young. Sein Spiel ist eine Farb­pa­lette an Ein­flüssen von New Orleans bis Bebop. Fach­leute und Kri­tiker sind sich einig dar­über, dass das gemein­same Ele­ment der drei Musiker, ihre Liebe zum Swing, zu ihrem fast tele­pa­thi­schen Ver­ständnis unter­ein­ander geführt hat.

Karten für das Kon­zert kosten 14 Euro. Erhält­lich sind sie in der Buch­hand­lung Hor­nung am Markt 6 in Unna, im Bür­ger­büro der Gemeinde Holzwickede, Allee 5 sowie an der Kasse von Haus Opher­dicke. Vor­be­stel­lungen sind beim Kreis Unna, Stabs­stelle Kultur, unter Tel. 0 23 03 /​27 – 25 41 und per E‑Mail bei heinz.kytzia@kreis-unna.de mög­lich. Wei­tere Infos gibt es unter www.kreis-unna.de (Such­be­griff Welt­Musik-Musik­Welt).

Im Preis inbe­griffen ist die Mög­lich­keit zum Besuch der Aus­stel­lung mit Werken von Conrad Felix­müller. Die Arbeiten sind am 9. März ab 19 Uhr im Ober­ge­schoss von Haus Opher­dicke zu sehen. Das Muse­ums­café hat bis nach der Pause geöffnet. (PK | PKU)

  • Termin: Don­nerstag, 9. März, 20 Uhr, Haus Opher­dicke, Dorfstr. 29

WeltMusikMusikWelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv