Der Marktplatz ist weihnachtlich beleuchtet. Leider haben Unbekannte schon zweimal die Stromzufuhren gekappt und entwendet. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Weihnachtsbeleuchtung rund um Markt: Schon zweimal Stromleitung entwendet

Der Marktplatz ist weihnachtlich beleuchtet. Leider haben Unbekannte schon zweimal die Stromzufuhren gekappt und entwendet. (Foto: Gemeinde Holzwickede)
Der Marktplatz ist weihnachtlich beleuchtet. Leider haben Unbekannte schon zweimal die Stromzufuhren gekappt und entwendet. Die Gemeinde bittet um sachdienliche Hinweise. (Foto: Gemeinde Holzwickede)

Auch in diesem Jahr erscheint der Marktplatz wieder in einem „besonderem Licht“ – jedenfalls dann, wenn Unbekannte nicht gerade wieder einmal die Stromleitungen entwendet haben.

Auch wenn der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr wieder wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste – auf eine Weihnachtsbeleuchtung hat rund um den Marktplatz hat die Gemeinde nicht verzichtet. Der obligatorische Weihnachtsbaum hat einen neuen Schmuck bekommen und die umliegenden Bäume wurden mit einer Beleuchtung versehen. Im nächsten Jahr, wenn auch der Rathausneubau abgeschlossen ist, soll die Beleuchtung noch erweitert werden und dann hoffentlich auch wieder ein schönes Ambiente für unseren Weihnachtsmarkt schaffen, kündigt der Leiter des Baubetriebshofes, Bernd Hellweg, an.

Zwischenzeitlich wurden jedoch schon zweimal die Zuleitungen für die Beleuchtung des Weihnachtsbaumes entwendet, so dass der Baum leider zeitweise nicht beleuchtet ist. Die Gemeinde bittet um sachdienliche Hinweise: Wer zu den Diebstählen eventuell Beobachtungen gemacht hat, sollte sich unter Tel. 94 54 06 (Baubetriebshof) melden.

Weihnachtsbeleuchtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv