Mit dem Verkauf gebrauchter Bücher, hier beim DRK-Blutspendetermin in der Rausinger Halle, erzielte der Verein "Wir für Holzwickede" auch im Vorjahr wieder einen wesentlichen Einnahmen für die Vereinsarbeit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Verein „Wir für Holzwickede“ konnte ca. 540 Senioren und Kinder beschenken

Mit dem Verkauf gebrauchter Bücher, hier beim DRK-Blutspendetermin in der Rausinger Halle,  erzielte der Verein "Wir für Holzwickede" auch im Vorjahr wieder einen wesentlichen Einnahmen für die Vereinsarbeit. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Mit dem Verkauf gebrauchter Bücher, hier beim DRK-Blutspendetermin in der Rausinger Halle, erzielte der Verein „Wir für Holzwickede“ auch im Vorjahr wieder einen wesentlichen Einnahmen für die Vereinsarbeit. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Der Vorstand des Vereins „Wir für Holzwickede“ lädt die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am Dienstag (31. März) um 19 Uhr in die Seniorenbegegnungsstätte ein. Im Mittelpunkt der Versammlung werden die Berichte des Vorstandes sowie die geplanten Ferienmaßnahmen und Projekte stehen. Auch die Kassenprüfer müssen turnusmäßig neu gewählt werden.

Wie Andrea Rumpel, die 1. Vorsitzende des Vereins, erklärt, konnte die Aktion Weihnachtsgeld zum Jahreswechsel dank der Unterstützung der Mitglieder und Spender erfolgreich abgeschlossen werden. An alle betroffenen Kindern und Senioren, die in Holzwickede von Grundsicherung oder Hartz IV leben müssen, konnte eine weihnachtliche Zuwendung in Höhe von 30 bzw. 30 Euro ausgezahlt werden. Die Zahl der älteren Menschen im Vergleich zum Vorjahr gleichgeblieben, so Andrea Rumpel. „Dafür ist die Zahl der Kinder etwas gesunken. Bei der Aktion zum Jahreswechsel wurden ca. 340 Kinder und ca. 200 Grundsicherungsempfänger bedacht. Somit mussten fast 20.000 Euro gesammelt werden.“

Die Plakate zur Aktion im Vorjahr hatten die Kinder der OGS der Nordschule gestaltet.

Dank gilt allen Spendern und Helfern

Der Dank des Vereinsvorstandes gilt allen, die an zwei Markttagen im November Kuchen gebacken oder geholfen haben, diesen zu verkaufen. Aufgrund der Rathausbaustelle muss der Kuchenverkauf wohl in diesem Jahr an anderer Stelle stattfinden. „Ganz besonders möchten wir uns für die Spenden im Rahmen von privaten Feiern bedanken, die zu unseren Gunsten gesammelt wurden“, betont Andrea Rumpel. Ohne diese und die vielen anderen Spenden im laufenden Jahr, wäre unsere Vereinsarbeit nicht möglich.“  

Eine wichtige Einnahmequelle des Vereins sind auch stets die Büchertische. Das Bücherzelt auf dem Weihnachtsmarkt im Vorjahr war größer als im Jahr davor, was das Stöbern angenehmer machte. „Dadurch erzielten wir, bis auf den verregneten Sonntag gute Erlöse“, erklärt die Vorsitzende. „Das große Zelt des DRK steht uns auch in diesem Jahr wieder zur Verfügung.“

Neben der Aktion Weihnachtsgeld bietet der Verein auch Unterstützung für Ferienfahrten bei den verschiedenen Trägern an. „Die Anmeldezahlen sind hier konstant“, so Rumpel. Unterstützung für Seniorenfahrten wurde im Vorjahr nicht beantragt.

Darüber hinaus hat der Verein im Jahr 2019 auch wieder Kosten für das Mittagessen für Kinder der Ganztagsgrundschulen übernommen. „Die Zusammenarbeit mit dem Schulsozialarbeiter und den Trägern der Einrichtungen hat sich etabliert“, bestätigt Andrea Rumpel.

Wie in den Jahren zuvor wird der Verein auch wieder am Frühlingsmarkt im Forum mit einem Bücherstand vertreten sein. Der Holzwickeder Frühlingsmarkt findet am 7. und 8. März statt.  

  • Termin: Dienstag (31. März), 19 Uhr, Seniorenbegegnungsstätte, Berliner Allee 16a

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv