Überfall auf Juwelier in Dortmunder City: Kripo fahndet mit Fotos nach Tätern

polizei-dortmund-pol-do-nach-ueberfall-auf-juweliergeschaeft-polizei-sucht-mit-lichtbildern-nach-tat
Die beiden Täter beim Über­fall auf den Juwe­lier gestern in Dort­mund. Die Kripo …
polizei-dortmund-pol-do-nach-ueberfall-auf-juweliergeschaeft-polizei-sucht-mit-lichtbildern-nach-tat1
…fragt: Kennen Sie diese Männer oder können Hin­weise auf ihre Iden­tität geben? (Foto: Kripo Dort­mund)

Die Dort­munder Polizei fahndet mit Fotos nach zwei bis­lang noch unbe­kannten Räu­bern, die gestern mit vor­ge­hal­tener Pistole einen Juwe­lier in der Dort­munder Innen­stadt über­fallen haben.

Die beiden Täter haben am Mitt­woch (29.4.) in der Dort­munder Innen­stadt einen Juwe­lier mit einer Schuss­waffe bedroht. Mit einem Schlag­stock konnte der Ange­stellte die Täter aller­dings noch ohne Beute in die Flucht schlagen.

Laut Zeu­gen­aus­sagen betraten die beiden Männer gegen 10.05 Uhr das Geschäft auf der Brück­straße. Einer zog eine Schuss­waffe und bedrohte den 35-jäh­rigen Juwe­lier. Beide Täter schlugen und traten in der Folge auf ihr Opfer ein. Der Schmuck­händler konnte sich los­reißen und ging mit einem Schlag­stock auf seine Pei­niger los. Ohne Beute zu machen flohen die Räuber in Rich­tung Hohe Luft und Kamp­straße.

Die Flüch­tigen werden beide wie folgt beschrieben: schlanke Statur, dunkel gekleidet, kurze dunkle Haare, glatt rasiert und circa 180 bis 185 cm groß.

Die Polizei bittet die Bevöl­ke­rung um ihre Mit­hilfe und hat jetzt zwei Fotos der Täter ver­öf­fent­licht. Wer die beiden Täter erkennt oder Hin­weise auf ihre Iden­tität geben kann, sollte sich bitte beim Kri­mi­nal­dau­er­dienst der Dort­munder Polizei unter T. 0231−132−7441 melden.

Kripo, Überfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv