Schlagwort: Sprachvermittler

Das Logo des Sprachvermittlerpools.

Sprachmittler fahren wieder hoch: Buchung über KI Kreis Unna

Das Logo des Sprachvermittlerpools.
Das Logo des Sprachvermittlerpools.

Gespräch mit der Schule nötig, in der Kita oder „auf dem Amt“? Wer die deutsche Sprache nicht richtig kann, braucht dann unkompliziert und gleichzeitig verlässlich Unterstützung. Die Sprachmittlerinnen und -mittler aus dem kreiseigenen Pool sind nach der der Corona-Pandemie geschuldeten Pause wieder einsatzbereit.   

Gebucht werden können die Sprachmittler von öffentlichen Einrichtungen (keine Privatpersonen) über das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI).

Wichtig: Zum Schutz aller Beteiligten müssen folgende aktuelle Corona-Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden: Sicherheitsabstand Hygieneregeln Mund-Nasenschutz Raumbelüftung etc.

Öffentliche Stellen können Helfer kostenfrei buchen

Kostenfrei gebucht werden können die Sprachmittler von Einrichtungen wie z.B. Kitas, Schulen, Familienbüros, Gesundheitsbehörden oder Beratungsstellen für Gespräche ohne Rechtsfolgen. Das Verfahren ist unkompliziert und funktioniert über ein im Internet bereitgestelltes Formular.

Für Rückfragen steht als Ansprechpartnerin im Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna Katja Arens unter Tel. 01 51 10 61 69 24 und per E-Mail an katja.arens@kreis-unna.de zur Verfügung. PK | PKU  

Bereits geschulte Sprachmittler mit Sozialdezernent Torsten Göpfert (vorn rechts), der projektverantwortlichen KI-Mitarbeiterin Katja Arens (erste Reihe, Mitte) und Johanna Wittling von IN VIA Unna (dritte Reihe, links). Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna

Helfer für Gespräch mit Schule und Co. gesucht: Wer spricht Fremdensprachen?

Bereits geschulte Sprachmittler mit Sozialdezernent Torsten Göpfert (vorn rechts), der projektverantwortlichen KI-Mitarbeiterin Katja Arens (erste Reihe, Mitte) und Johanna Wittling von IN VIA Unna (dritte Reihe, links). Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna
Bereits geschulte Sprachmittler mit Sozialdezernent Torsten Göpfert (vorn rechts), der projektverantwortlichen KI-Mitarbeiterin Katja Arens (erste Reihe, Mitte) und Johanna Wittling von IN VIA Unna (dritte Reihe, links). Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna

Gespräch mit der Schule, in der Kita oder „auf dem Amt“? Wer die deutsche Sprache nicht richtig kann, braucht dann Unterstützung. Helfen können Sprachmittler aus dem vom Kreis aufgebauten Pool. Aktuell gesucht werden vor allem Menschen, die kurdisch, arabisch und osteuropäische Sprachen sprechen.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv