Schlagwort: Bohrung

Auf der Rathausbaustelle sind die Tiefgründungsarbeiten mit einem Spezialbohrgeräte derzeit in vollem Gange. (Foto: gemeinde Holzwickede)

Tiefgründungsarbeiten mit Spezialbohrgerät auf der Rathausbaustelle

Auf der Rathausbaustelle sind die Tiefgründungsarbeiten mit einem Spezialbohrgeräte derzeit in vollem Gange. (Foto: gemeinde Holzwickede)
Auf der Rathausbaustelle sind die Tiefgründungsarbeiten mit einem Spezialbohrgeräte derzeit in vollem Gange. (Foto: gemeinde Holzwickede)

Seit Beginn dieser Woche ist die mit den Gründungsarbeiten beauftragte Firma auf der Baustelle aktiv. Wie die Gemeindeverwaltung dazu mitteilt, werden für die Tiefgründung auf Bohrpfählen mit einem Spezialbohrgerät, höher als das Rathaus selbst, nach und nach 78 Löcher gebohrt.

Die Bohrungen gehen bis etwa zwölf Meter in die Tiefe, bis das Festgestein erreicht ist. Beim Ziehen der Bohrschnecke läuft gleichzeitig Beton in das entstehende Bohrloch. Anschließend werden Bewehrungskörbe in den noch flüssigen Beton eingebracht, der darauf aushärtet. Auf die abschließend gekappten Bohrpfähle wird im nächsten Schritt durch die für den Rohbau beauftrage Firma die Bodenplatte gesetzt, auf der das neue Rat- und Bürgerhaus später errichtet wird.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns