Schlagwort: Agentur für Arbeit

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme baut Brücke zur Ausbildungsstelle

Eine berufliche Perspektive dank Berufsvorbereitender Bildungsmaßnahme: Niklas Giesecke mit Christina Koch (l.) von der Werkstatt im Kreis Unna und Sarah Köster (M.) von der Firma Hundhausen in Schwerte. (Foto: Presse_bvb_Koch_Koester_Giesecke)

Niklas Giesecke hat (endlich) eine berufliche Perspektive: Der 19-jährige startet Anfang August 2017 seine Ausbildung als Modellbaumechaniker bei der Firma Hundhausen in Schwerte. Vermittelt hat ihn, im Rahmen einer von der Agentur für Arbeit geförderten berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme, die Werkstatt im Kreis Unna: „Ich kann nur jedem empfehlen, der keine Lehrstelle hat oder nicht weiß, welchen Beruf er ergreifen will, an so einer Maßnahme teilzunehmen“, rät Niklas Giesecke ausbildungsplatzsuchenden Jugendlichen.

Weiterlesen

Telefonaktion: Tipps für den Wiedereinstieg in den Beruf

Zurück in den Beruf? Die Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt von den Jobcentern in Hamm und Kreis Unna und der Agentur für Arbeit Hamm laden zu einer Telefonaktion ein. Frauen und Männer, die sich für die Rückkehr in den Beruf interessieren, können die Expertinnen am Dienstag, den 31. Januar, in der Zeit von 9 bis 15 Uhr anrufen.

Nach längerer Pause zurück in den Beruf! Für einige Frauen und Männer gab es eine Phase, in der sie sich für den Beruf oder die Familie entscheiden mussten. Gründe dafür konnten die Familienplanung oder die Unterstützung hilfsbedürftiger Familienangehöriger sein. Mit der Telefonaktion „Tipps zum Wiedereinstieg“ möchten die Jobcenter in Hamm und Kreis Unna gemeinsam mit der Agentur für Arbeit Hamm motivierte Frauen und Männer bei der Rückkehr in den Beruf unterstützen.

Arbeitsagentur macht unterschiedliche Hilfsangebote

Dabei sind die Hilfsangebote unterschiedlich. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt können durch Weiterbildung, Umschulung oder eine neue Ausbildung verbessert werden. „Der Arbeitsmarkt ist zurzeit in einer guten Verfassung und der Bedarf an Fachkräften und Experten ist so hoch wie nie zuvor“ erklärt Martina Leyer, Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Hamm. „Gerade Berufsrückkehrende mit qualifizierten Abschlüssen haben hierbei gute Chancen den Weg zurück in den Beruf erfolgreich zu schaffen. Das Potenzial der Wiedereinsteigenden aus der Region sind nicht zu unterschätzen.“

„Die Rückkehr in den Beruf kann auch genutzt werden, um sich beruflich neu zu orientieren. Die betroffenen Personen haben sich weiterentwickelt und neuen Herausforderungen gestellt. Eine Umschulung oder Weiterbildung ist auf jeden Fall eine weitere Option, um motiviert eine neue Beschäftigung zu beginnen“, sagt Petra Vonier, Beauftragte für Chancengleichheit im Kommunalen Jobcenter. Ulrike Schatto, Beauftragte für Chancengleichheit im Jobcenter Kreis Unna ergänzt: „Jeder hat einen anderen Werdegang. Uns ist es in den Beratungsgesprächen wichtig, eine individuelle Lösung zu finden. Schließlich möchten wir, dass die Berufsrückkehrende langfristig eine berufliche Perspektive haben.“

Die Expertinnen sind am 31. Januar unter folgenden Nummern zu erreichen:
Für Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II

  • mit Wohnsitz im Kreis Unna ist Ulrike Schatto, Telefon 02303/2538-1055

zuständig.

Alle anderen Interessierten, auch diejenigen, die noch nicht bei Arbeitsagentur oder beim Jobcenter gemeldet sind, wenden sich an Martina Leyer, Telefon 02381/910-2167.

Auftrag: Demokratie schützen

Erstmalig findet im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Hamm eine Informationsveranstaltung zum Thema „Ausbildung und Studium beim Bundesamt für Verfassungsschutz“ statt.

Die Referentin Maren Wenk vom Bundesamt für Verfassungsschutz informiert am Donnerstag (2. Februar) Schülerinnen und Schüler über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten beim Inlandsnachrichtendienst.

Spionageabwehr, Observation, Bekämpfung von Terrorismus und Extremismus: Das sind Tätigkeiten, die wie ein spannender Krimi klingen. Aber sie können zur Realität werden im Bundesamt für Verfassungsschutz – dem deutschen Inlandsnachrichtendienst. Maren Wenk informiert über die Ausbildungsberufe und Studiengänge für die Laufbahnen des mittleren und gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes beim Bundesamt für Verfassungsschutz. Im Anschluss gibt es in einer offenen Sprechstunde die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich im Detail über die Karrierechancen zu informieren. Die Veranstaltung beginnt um 15 Uhr im Raum 161 in der Bismarckstraße 2 in Hamm. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Termin: Donnerstag, 2. Februar, 15 Uhr, Agentur für Arbeit (R.161),  Bismarckstr. 2 in Hamm

 

Optimale Unterstützung: Kooperation hilft Kindern und Jugendlichen

Unterzeichneten die Kooperationsvereinbarung im Kreishaus (v.l.): Christian Scholz (Jobcenter Kreis Unna, Landrat Michael Makiolla, Bürgermeister Werner Kolter und Thomas Helm (Agentur für Arbeit Hamm). (Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna)

(PK) Wenn’s um Zusammenarbeit geht, sind sie Profis – und das beweisen Kreis Unna, Jobcenter Kreis Unna, die für den Kreis zuständige Agentur für Arbeit Hamm und die Kreisstadt Unna erneut mit einer Kooperation. Konkret geht es um die optimale Unterstützung von Kindern, Jugendlicher und ihrer Familien.

Weiterlesen

Offene Sprechstunde der Agentur für Arbeit zum Thema Wiedereinstieg in den Beruf

Silja Mischke, die Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Hamm, berät Wiedereinsteiger in einer offenen Sprechstunde. (Foto: Agentur für Arbeit)
Silja Mischke, die Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Hamm, berät Wiedereinsteiger in einer offenen Sprechstunde. (Foto: Agentur für Arbeit)

Silja Mischke, Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Hamm, lädt zu einer offenen Sprechstunde ein. Am Dienstag (6. Oktober) berät und informiert sie Männer und Frauen, die nach einer längeren Pause wieder in den Beruf zurückzukehren möchten. Die Einzelberatung findet  von 9 bis 12 Uhr im Büro der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde, Manuela Hubrach,  in der Alle 10 statt.

Weiterlesen

Sprechstunde für Eltern und Berufsrückkehrende

Silja Mischke berät Wiedereinsteuger in den Berugf. (Foto: Arbeitsagentur)
Silja Mischke berät Wiedereinsteiger in den Beruf. (Foto: Arbeitsagentur)

Gleich an drei Standorten im Kreis lädt Silja Mischke, Wiedereinstiegsberaterin der Agentur für Arbeit Hamm, im Juni zur offenen Sprechstunde ein. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr berät und informiert sie Frauen und Männer, die nach einer längeren Pause wieder in den Beruf zurückzukehren möchten.

Weiterlesen

Ausbildung in Teilzeit: Beratungsnachmittag für junge Mütter

Eine Ausbildung muss nicht immer in Vollzeit erfolgen. Im Rahmen der bundesweiten „Woche der Ausbildung“ informierten Martina Leyer, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Hamm, und Sabine Materna, Arbeitsvermittlerin des Jobcenters Kreis Unna, junge Mütter über die Möglichkeit eine Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren.

Weiterlesen

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv