Sprechstunde für Eltern und Berufsrückkehrende

Silja Mischke berät Wiedereinsteuger in den Berugf. (Foto: Arbeitsagentur)

Silja Mischke berät Wie­der­ein­steiger in den Beruf. (Foto: Arbeits­agentur)

Gleich an drei Stand­orten im Kreis lädt Silja Mischke, Wie­der­ein­stiegs­be­ra­terin der Agentur für Arbeit Hamm, im Juni zur offenen Sprech­stunde ein. In der Zeit von 9 bis 12 Uhr berät und infor­miert sie Frauen und Männer, die nach einer län­geren Pause wieder in den Beruf zurück­zu­kehren möchten.

Ganz unver­bind­lich und ohne Termin haben Frauen und Männer, die den Weg zurück in den Beruf planen, die Gele­gen­heit gleich an drei Stand­orten im Kreis Unna mit Silja Mischke ins Gespräch zu kommen. Die erste offene Sprech­stunde im Kreis findet am 14. Juni in Unna am Nord­ring 14 im Raum 119 statt. Danach folgen wei­tere Sprech­stunden am 20. Juni in Lünen in der Mün­ster­straße 45 im Raum 309 und am 21. Juni in Kamen am Ost­ring 19 im Raum 112.

Die Mög­lich­keiten und Wege wieder in den Beruf ein­zu­steigen sind ganz unter­schied­lich“, sagt die Wie­der­ein­stiegs­be­ra­terin. „Es kann durch eine Wei­ter­bil­dung oder Umschu­lung erfolgen. Auch eine Aus­bil­dung in Teil- oder Voll­zeit ist mög­lich.“ In der offenen Sprech­stunde beant­wortet sie alle Fragen rund um das Thema Wie­der­ein­stieg. Dabei gibt sie auch erste Tipps von der Pla­nung des Wie­der­ein­stiegs bis hin zur Bewer­bung. „Die Zeit ist reif für Ver­än­de­rungen. Gerade wenn die Betreuung der Kinder durch eine Kita oder Schule gesi­chert ist, bietet sich die Mög­lich­keit an, wieder in den Beruf zurück­zu­kehren“, erklärt Silja Mischke.

Wei­tere Infor­ma­tionen zur offenen Sprech­stunde und zum Wie­der­ein­stieg beant­wortet Silja Mischke tele­fo­nisch unter T. 0 23 81 9 10 15 60 oder per Mail Hamm.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.