Siegerehrung zum Abschluss des STADTRADELN-Wettbewerbs 2022 auf dem Emscherquellhof. (Fotomontage: Gemeinde Holzwickede)

STADTRADELN 2022: Siegerehrung auf dem Emscherquellhof

Siegerehrung zum Abschluss des STADTRADELN-Wettbewerbs 2022 auf dem Emscherquellhof. (Fotomontage: Gemeinde Holzwickede)
Siegerehrung zum Abschluss des STADTRADELN-Wettbewerbs 2022 auf dem Emscherquellhof. (Fotomontage: Gemeinde Holzwickede)

Die Gemeinde Holzwickede beteiligte sich vom 7. bis 27. Mai erneut bei der bundesweiten STADTRADELN-Kampagne des Klima-Bündnisses. Zum Abschluss des Fahrrad-Wettbewerbs wurden die erfolgreichsten Teams und Einzelfahrer am Dienstag (21.6.) dieser Woche auf dem Emscherquellhof ausgezeichnet.

21 Tage Sport, Spaß und Spannung liegen hinter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Holzwickeder STADTRADELN-Wettbewerbes. Neben dem Spaß am und beim Radeln, steht hierbei insbesondere der Umstieg auf das Fahrrad zur Verbesserung des Klimas im Vordergrund. 67.407,6 Gesamtkilometer konnten in diesem Jahr für die Emscherquellgemeinde gemeinsam erzielt werden, wodurch im Vergleich zu Autofahrten der Ausstoß von knapp 10.400 kg des klimaschädigenden Gases CO² vermieden wurde. Die hervorragenden Ergebnisse und die große Resonanz machen deutlich, dass
bereits jetzt schon ein Veränderungsprozess beim Mobilitätsverhalten der Holzwickeder stattfindet.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeisterin Drossel wurden die besten Einzelfahrer und Teams
prämiert. Unterstützt durch Dirk Wißel, als Vertreter des Sponsors Westenergie, übernahmen
Fachbereichsleiter Uwe Nettlenbusch, Klimaschutzmanager Felix Sprenger und die Umweltbeauftragte
Tanja Flormann die Preisübergabe. Auch die Sachpreise aus der Tombola wurden im Anschluss
ausgegeben.

Folgende Teams und Einzelfahrer wurden ausgezeichnet:

Teamwertung
Absolut – Team mit den meisten Gesamtkilometern:

  1. Platz: Team „Howi-Biker“ mit 9.252,5 km
  2. Platz: Team „Kanu Verein Holzwickede“ mit 5.262 km
  3. Platz: Team „Grün“ mit 4.614,9 km

Relativ – Team mit den meisten Gesamtkilometern pro Teammitglied:

  1. Platz: Team „LaBici“ mit 717,4 km pro Kopf (3 TN)
  2. Platz: Team „Rollmops“ mit 589,0 km pro Kopf (2 TN)
  3. Platz: Team „Howi-Biker“ mit 440,6 km pro Kopf (21 TN)

Sonderkategorie – Familie:

  1. Platz: Team „Familie Neu“ mit 295,4 km pro Kopf (5 TN)
  2. Platz: Team „Fred“ mit 250,8 km pro Kopf (2 TN)
  3. Platz: Team „Familie Gerdes“ mit 222,2 km pro Kopf (4 TN)

Einzelwertung

Beste Grundschülerin mit den meisten Gesamtkilometern

  1. Platz: Judith Wortmann, Team „Familie Wortmann/Nübel“ mit 61,4 km
  2. Platz: Elena Schmid, Team „HSC – G1“ mit 21,0 km
  3. Platz: N.N.

Bester Grundschüler mit den meisten Gesamtkilometern

  1. Platz: Luca Flormann, Team „HSC – G1“ mit 185,5 km
  2. Platz: Maximilian Gerdes, Team „Familie Gerdes“ mit 182,2 km
  3. Platz: Alexander Gerdes, Team „Familie Gerdes“ mit 171,5 km

Beste Schülerin (weiterführende Schule) mit den meisten Gesamtkilometern

  1. Platz: Hannah Wettklo, Team „Feuerwehr Holzwickede“ mit 142,0 km
  2. Platz: Rebecca Kuck, Team „Clara-Schumann-Gymnasium“ mit 135,0 km
  3. Platz: Greta Kuck, Team „Clara-Schumann-Gymnasium“ mit 125,1 km

Bester Schüler (weiterführende Schule) mit den meisten Gesamtkilometern

  1. Platz: Lukas Leon Preetz, Team „Feuerwehr Holzwickede“ mit 211,0 km
  2. Platz: Noah Jung, Team „Familie Jung/Tersteegen“ mit 151,9 km
  3. Platz: Fabian Ogaza, Team „Josef Reding Schule“ mit 104,3 km

Erwachsene

Beste Einzelfahrerin mit den meisten Gesamtkilometern

  1. Platz: Ingelore Klemp, Team „Grün“ mit 1.033 km
  2. Platz: Ulrike Dürholt, Team „Grün“ mit 846,5 km
  3. Platz: Monika Neuenhöfer, Team „Familie Neu“ mit 696,0 km

Bester Einzelfahrer mit den meisten Gesamtkilometern

  1. Platz: Friedhelm Klemp, Team „Grün“ mit 1.106,0 km
  2. Platz: Karl Lösbrock, Team „Offenes Team Holzwickede“ mit 1.042,2 km
  3. Platz: Lothar Wolf, Team „Howi-Biker“ mit 1.027,0 km

Ein besonderes Dankeschön der Gemeinde gilt neben den fleißigen Radlerinnen und Radlern auch den zahlreichen Sponsoren, welche die Durchführung des Fahrradwettbewerbes erst ermöglicht haben. Durch die großzügigen Spenden der lokalen Partner konnten auch in diesem Jahr neben der Einzel- und
Teamwertung auch wieder die Sonderkategorien Schule und Familie ausgezeichnet sowie tolle
Sachpreise im Rahmen der Tombola vergeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv