In diesem Jahr nimmt Holzwickede wieder am Stadtradeln-Wettbewerb teil. Die Gemeinde ruft zur Teilnahme auf. Aktionszeitraum ist der 22. Mai bis 11. Juni: Das Fahrrad ist nicht nur ein klimaschonendes Fortbewegungsmittel. Das Radeln ist auch eine attraktive Freizeitbeschäftigung. (Foto: KSB - Fotalia)

Stadtradeln 2021: Holzwickede ist wieder mit dabei

In diesem Jahr nimmt Holzwickede wieder am Stadtradeln-Wettbewerb teil. Die Gemeinde ruft zur Teilnahme auf. Aktionszeitraum ist der 22. Mai bis 11. Juni: Das Fahrrad ist nicht nur ein klimaschonendes Fortbewegungsmittel. Das Radeln ist auch eine attraktive Freizeitbeschäftigung.  (Foto: KSB - Fotalia)
In diesem Jahr nimmt Holzwickede wieder am Stadtradeln-Wettbewerb teil. Die Gemeinde ruft zur Teilnahme auf. Aktionszeitraum ist der 22. Mai bis 11. Juni: Das Fahrrad ist nicht nur ein klimaschonendes Fortbewegungsmittel. Das Radeln ist auch eine attraktive Freizeitbeschäftigung. (Foto: KSB – Fotalia)

Die Gemeinde Holzwickede nimmt in diesem Jahr wieder am bundesweiten Stadtradeln-Wettbewerb teil. Der dreiwöchige Aktionszeitraum beginnt am Pfingstsamstag (22. Mai). Bis einschließlich zum 11. Juni heißt es dann
wieder kräftig in die Pedale treten für ein besseres Klima und eine lebenswerte Gemeinde.

Nachdem die Teilnahme im Vorjahr als kreisweite Entscheidung abgesagt wurde, möchte die Verwaltung 2021 wieder allen fahrradbegeisterten Holzwickedern die Möglichkeit geben, sich an der Kampagne zur Radverkehrsförderung zu beteiligen. Auch wenn gemeinsame Veranstaltungen sowie geführte Radtouren in diesem Jahr leider coronabedingt ausfallen müssen, kann jeder Einzelne durch seine Fahrradkilometer aktiv einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Anmeldung bereits jetzt möglich

Die Idee der bundesweiten Kampagne: Beim Stadtradeln geht es um den Spaß am und beim Fahrradfahren. Die Nutzung des Fahrrads im Alltag, privat wie beruflich, trägt zur Vermeidung von CO2-Emissionen bei und schont hierdurch das Klima. Darüber hinaus gibt es weitere gute Gründe auf das umweltfreundliche Fortbewegungsmittel umzusteigen. Fahrradfahren hält fit und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Insbesondere in der momentanen Zeit der Pandemie, bietet das Radeln (beispielsweise im Familienverbund) eine attraktive und zudem klimaschonende Freizeitbeschäftigung. Schließlich ist man mit dem Fahrrad völlig unabhängig von lästigen Wartezeiten, Staus und erfolgloser Parkplatzsuche.

Die Gemeinde freut sich auf viele Unterstützer und ruft alle Interessierten auf, sich bereits jetzt unter www.stadtradeln.de/holzwickede anzumelden und die gefahrenen Fahrradkilometer mit in die Gesamtwertung für Holzwickede einfließen zu lassen. „In diesem Jahr gilt es die Zielmarke von 30.000 km zu knacken“, so Tanja
Flormann. Die Umweltbeauftragte der Gemeinde ist zuversichtlich, dass die neue Bestleistung nach der Gesamtkilometerleistung im Jahr 2019 (29.577 km) ohne Weiteres zu erreichen ist.

Erstmals zeitgleich auch „Schul-Radeln“

Neben Vereinen, Unternehmen, Amateur- und Freizeitradlern sind auch insbesondere die Schulklassen aufgerufen an dem Wettbewerb teilzunehmen. In diesem Jahr wird erstmalig in NRW zeitgleich das sogenannte Schulradeln als „kleine Stadtradeln-Schwester“ angeboten. Während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes werden die gesammelten Fahrradkilometer dann nicht nur für die Gemeinde Holzwickede, sondern auch beim landesweiten Schulwettbewerb für die Holzwickeder Schule gezählt. Auch Eltern und Lehrkräfte dürfen das Klassenteam unterstützen. Zur Motivation erfolgt die Prämierung in diesem Jahr erstmalig in der Sonderkategorie Schule. Die beste Schulklasse darf sich auf einen Tagesausflug im Maximilianpark Hamm mit Teilnahme an einer Veranstaltung im Rahmen des Programms „Grünes Klassenzimmer“ im Wert von 150 Euro freuen. Darüber hinaus werden die besten Einzelfahrer und Teams mit attraktiven Preisen belohnt. Alle aktiven Stadtradler nehmen automatisch an einer kleinen Verlosung teil.

Verwaltung geht mit gutem Beispiel voran

Die Gemeindeverwaltung möchte mit gutem Beispiel vorangehen und stellt derzeit mit elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das teilnehmerstärkste Team „Pedale HOWI“. Weiterhin finden sich bisher zwei Fraktionen (Team Grünen und Team Orange), der ADFC (Howibiker) und auch Familien sowie Holzwickeder Unternehmen in der aktuellen
Teamübersicht wieder. Da ein Team mindestens aus zwei Mitglieder bestehen muss, steht für alle Einzelkämpfer das „Offene Team – Holzwickede“ zur Verfügung.

Die grünen Lenkerbändchen, welche als offizielles Erkennungssymbol der bundesweiten Stadradeln-Kampagne dienen, wurden bislang im Rahmen der offiziellen Eröffnung zum Auftakt verteilt. Da der Startschuss für das Stadtradeln 2021 ohne öffentliche Veranstaltung fällt, können die Lenkerbändchen ab sofort durch die jeweiligen Teamkapitäne im Dienstgebäude Allee 10 (nach vorheriger Terminabsprache) abgeholt werden.

Bei Fragen zur Anmeldung oder dem Stadtradeln-Wettbewerb in der Gemeinde Holzwickede steht die Umweltbeauftragte Tanja Flormann unter Tel. 91 54 14 oder holzwickede@stadtradeln.de zur Verfügung.

Stadtradeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv