Sprechzeiten für Schwerbehinderte: Kreis erarbeitet neues Konzept

(PK) Für den Bereich Schwer­be­hin­der­ten­an­ge­le­gen­heiten beim Kreis Unna wird ein neues Kon­zept erar­beitet, um den Ser­vice weiter zu ver­bes­sern und Bear­bei­tungs­zeiten zu ver­kürzen. Bis dieses Kon­zept vor­liegt, bleibt es bei den im ver­gan­genen Herbst geän­derten Sprech­zeiten. Darauf macht der Kreis auf­merksam. 

Im Zuge der Kon­zept-Ent­wick­lung soll unter anderem geprüft werden, wie die per­sön­liche und tele­fo­ni­sche Erreich­bar­keit besser auf die Bedürf­nisse der Bürger zuge­schnitten werden kann.

Erreichbar sind die Mit­ar­bei­te­rinnen und Mit­ar­beiter im Bereich Schwer­be­hin­der­ten­an­ge­le­gen­heiten bis auf wei­teres mon­tags und mitt­wochs von 8 bis 16.30 Uhr, diens­tags und don­ners­tags von 13 bis 16.30 Uhr sowie frei­tags von 8 bis 12.30 Uhr.

Die Zahl der Men­schen mit Behin­de­rung im Kreis Unna ist groß: Mehr als 100.000 Männer, Frauen und Kinder – und damit ein Viertel der Gesamt­be­völ­ke­rung – müssen mit einem Han­dicap durchs Leben gehen. 63.410 Men­schen haben sogar einen Grad der Behin­de­rung von min­de­stens 50 und gelten damit als schwer­be­hin­dert.

Da ergeben sich zwangs­läufig viele Fragen: Wie erhalte ich einen Schwer­be­hin­der­ten­aus­weis? Wann kann ich einen Behin­der­ten­park­platz nutzen? Unter wel­chen Vor­aus­set­zungen kann ich kostenlos Bus fahren? Hier bietet der Kreis Unna Ser­vice: Auf der Inter­net­seite www.kreis-unna.de (Such­be­griff: Schwer­be­hin­de­rung) sind die meist­ge­stellten Fragen zum Schwer­be­hin­der­ten­recht und die dazu­ge­hö­rigen Ant­worten hin­ter­legt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.