Gastiert auf der Opherdicker Sommerbühne: Armin Fischer. (Foto: Olli Haas)

Sommerbühne Haus Opherdicke präsentiert Armin Fischer: Klavier — aber komisch

Gastiert auf der Opherdicker Sommerbühne: Armin Fischer. (Foto: Olli Haas)
Gastiert auf der Opherdicker Sommerbühne: Armin Fischer. (Foto: Olli Haas)

Klassisch, komisch, virtuos – so lautet der Untertitel des neuen Programms „KLAVISSIMUS“ von Armin Fischer und besser könnte man den Künstler kaum beschreiben. Der ist zwar gelernter Pianist, hat aber hauptberuflich Humor. Am 5. August gastiert er auf der Opherdicker Sommerbühne.

Auf dem Weg vom Klassik-Liebhaber zum Klavierkomiker streift er den ersten Unterricht, das erste Vorspielen, die ersten Konzerte – und lernt dann, dass man mit Schummeln oft weiterkommt als mit Leistung; aber wollte man da überhaupt hin? Sollte der geborene Entertainer aber doch mal verblüffend virtuos in die Tasten greifen: die nächste Pointe kommt bestimmt! So viel Humor und Entertainment erlebt man selten bei einem Klassikkonzert und am Ende bleibt der Mann im Frack seinem Publikum nur einen Wunsch schuldig: „Bitte nicht aufhören!“

Sommerbühnen-Programm

Nachdem Jörg Hegemann am 4. August mit seinem „Boogie Woogie Sommer Event“ die Sommerbühne am Museum Haus Opherdicke eröffnet, gastiert Armin Fischer am 5. August Open-Air auf dem Vorplatz, bevor er die Bühne am 6. August an „FRIDA GOLD“ übergibt. Vorverkaufskarten für alle drei Veranstaltungen gibt es online unter https://ticketservice.kreis-unna.de oder bei Heinz Kytzia vom Kreis Unna unter Tel.: 0 23 03 / 27 – 25 41. PK | PKU


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv