2019 nahmen insgesamt 3.535 Menschen die Angebote an den drei Standorte der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) im Kreis Unna wahr. (Foto. Birgit Kalle - Kreis Unna)

Selbsthilfe im Kreis Unna: K.I.S.S. zieht Bilanz

2019 nahmen insgesamt 3.535 Menschen die Angebote an den drei Standorte der Kontakt- und Informationsstelle  für Selbsthilfegruppen (K.I.S.S.) im Kreis Unna wahr. (Foto. Birgit Kalle - Kreis Unna)
2019 nahmen ins­ge­samt 3.535 Men­schen die Ange­bote an den drei Stand­orte der Kon­takt- und Infor­ma­ti­ons­stelle für Selbst­hil­fe­gruppen (K.I.S.S.) im Kreis Unna wahr. (Foto. Birgit Kalle – Kreis Unna)

So hart das Leben auch sein kann, so wichtig ist es zu wissen, nie­mand muss nir­gends ganz alleine durch. Oft können das Gefühl ver­standen zu werden, das von der Seele Reden und regel­mä­ßiger Aus­tausch zumin­dest etwas helfen. Seit 30 Jahren ist die Kon­takt- und Infor­ma­ti­ons­Stelle für Selbst­hil­fe­gruppen (K.I.S.S.) des Kreises Unna die Anlauf­stelle für Men­schen, die eine Selbst­hil­fe­gruppe suchen oder gründen wollen sowie für die über 260 bestehenden Selbst­hil­fe­gruppen im Kreis­ge­biet. 

Durch die drei Stand­orte der K.I.S.S. in Unna, Lünen und Schwerte stehen allen Inter­es­sierten aus den kreis­an­ge­hö­rigen Kom­munen bür­ger­nahe Ange­bote zur Ver­fü­gung. 2019 nahmen ins­ge­samt 3.535 Men­schen diese Ange­bote wahr. Das weitaus häu­figste Anliegen war dabei die Suche nach einer Selbst­hil­fe­gruppe. 

Die Mit­ar­bei­te­rinnen berieten rund 1.300 Inter­es­senten, die eine Selbst­hil­fe­gruppe suchten und gut 370 Inter­es­senten, die sich auf Grund der Öffent­lich­keits­ar­beit zu einer Grup­pen­grün­dung mel­deten. Im Rahmen der Dreh­scheiben- und Clea­ring­funk­tion der K.I.S.S. erfolgten 1.285 Ver­mitt­lungen an Selbst­hil­fe­gruppen und knapp 240 Ver­mitt­lungen in das psy­cho­so­ziale Bera­tungs­netz im Kreis Unna.

Herausforderungen der Gesellschaft erkennbar

Die häu­fig­sten Anfragen zu Selbst­hil­fe­gruppen erfolgten 2019 zu den Themen Psy­chi­sche Erkran­kungen, Allein­ste­hend /​Ein­sam­keit, Sucht, Behin­de­rungen und Demenz /​Alz­heimer. Dieses The­men­spek­trum zeigt die Bedeu­tung der Selbst­hilfe in Bezug auf aktu­elle Her­aus­for­de­rungen der Gesell­schaft. 

Grund­lage der Arbeit der K.I.S.S. bilden Neu­grün­dungen von Selbst­hil­fe­gruppen. 2019 sind ins­ge­samt 23 Gruppen in das Ver­zeichnis der Selbst­hil­fe­gruppen auf­ge­nommen worden, sodass am Ende des Jahres kreis­weit 268 bestehende Selbst­hil­fe­gruppen erfasst waren. Um den regio­nalen Aus­tausch der Selbst­hil­fe­gruppen im Kreis Unna zu unter­stützen, hat die K.I.S.S. im Jahr 2019 die Selbst­hil­fe­gruppen-Ansprech­partner zu ins­ge­samt drei Gesamt­treffen im Kreis ein­ge­laden sowie zwei Treffen des Stamm­tisch junge Selbst­hilfe orga­ni­siert.

Selbsthilfe enttabuisieren

Werben für den Selbst­hil­fe­ge­danken ist ein wei­terer wich­tiger Schwer­punkt der Tätig­keit der K.I.S.S., wes­halb sie sich an der lan­des­weiten Werbe-Kam­pagne „Nimm dein Leben in die Hand“ des Pro­jekts „Selbst­hilfe in NRW“ der gesetz­li­chen Kran­ken­kassen und ‑ver­bänden in Nord­rhein-West­falen betei­ligt hat. Von April bis Sep­tember wurde mit großen Sei­ten­schei­ben­pla­katen auf einigen VKU-Bussen für Selbst­hil­fe­gruppen geworben. 

Infor­ma­tionen rund um das Thema Selbst­hil­fe­gruppen gibt es bei der Kon­takt- und Infor­ma­ti­ons­Stelle für Selbst­hil­fe­gruppen in Schwerte (0 23 04 /​24 0 70 22), Unna (0 23 03 /​27 28 29) und Lünen (0 23 06 /​10 0 61 0). Oder im Internet unter http://www.kreis-unna.de/selbsthilfe. Hier findet sich auch der Tätig­keits­be­richt 2019. PK | PKU 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv