Schlepperfreunde eröffnen die Saison

Die Schlüter und Schlepperfreunde trafen sich am Vatertag bei ihrem Vereinsvorsitzenden  Stephan Baehr  in Billmerich zur Saisoneröffnung. Foto: privat)

Die Schlüter und Schlep­per­fre­unde trafen sich am Vatertag bei ihrem Vere­insvor­sitzen­den Stephan Baehr in Billmerich zur Saison­eröff­nung. Foto: pri­vat)

Die Schlüter und Schlep­per­fre­unde Holzwickede e.V. trafen sich am Vatertag (10.5.) bei ihrem ersten Vor­sitzen­den Stephan Baehr am Gut­glück-Weg in Unna Billmerich. Das Wet­ter war glück­licher­weise sog­ar etwas bess­er als es die Prog­nose für diesen Tag prophezeit hat­te. Daher kamen sog­ar einige offene Schlep­per zum Tre­f­fen und nicht nur Trak­toren mit fes­ter Kabine.

Bei Bratwurst und kalten Getränken hat­te die Schlep­per­fre­unde wieder aus­giebig Zeit zum Fach­sim­peln. Über die Win­ter­monate haben sich wieder einige Verän­derun­gen an den Maschi­nen der Vere­ins­mit­glieder ergeben. Die Vere­ins­mit­glieder tauscht­en somit wieder viele Erfahrun­gen mit Umbaut­en oder Restau­ra­tionsar­beit­en aus. Aber auch Neuan­schaf­fung im Vere­ins­fuhrpark waren sicht­bar. Nicht nur Mit­glieder, son­dern auch eine Vielzahl an Besuch­ern waren der Ein­ladung der Schlep­per­fre­unde aus Holzwickede gefol­gt, den Vatertag in der Nach­barkom­mune Billmerich zu ver­brin­gen.

Die kon­stant gute Stim­mung unter den Besuch­ern kon­nte auch vom wech­sel­haften Wet­ter nicht getrübt wer­den“, so Lars Berg­er, Geschäfts­führer des Vere­ins. Ein beson­deres High­light für Kinder und Erwach­sene war der soge­nan­nte “fliegende Tep­pich“.  Ein aus­rang­iert­er Tep­pich, der mit ein paar Hol­zlat­ten und etwas Seil hin­ter einem Schlep­per befes­tigt wurde sorgte für sehr viel Spaß bei den Teil­nehmern der etwas ungewöhn­lichen Art der Fort­be­we­gung.

Ein besonderer Spaß für die Kinder: Ein alter Teppich zwischen zwei Holzlatten gespannt und ein Trecker als Zugmaschine - fertig ist der "fliegende Teppich". Foto: privat)

Ein beson­der­er Spaß für die Kinder: Ein alter Tep­pich zwis­chen zwei Hol­zlat­ten ges­pan­nt und ein Treck­er als Zug­mas­chine — fer­tig ist der “fliegende Tep­pich”. (Foto: pri­vat)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.