Raub auf Tankstelle: Täter stellt sich

Neues zum drei­sten Tank­stel­len­über­fall am Sonntag (13.10.) im Norden der Gemeinde: Nachdem der Räuber am Sonn­tag­abend eine Tank­stelle an der Nord­straße in Holzwickede über­fallen und eine Fla­sche Wodka, eine Schachtel Ziga­retten und zwei Papp­be­cher erbeutet hatte, hat sich der Täter am Mon­tag­mittag (14.10.) gestellt.

Nach Angaben der Polizei ist der 43-Jäh­rige aus Sachsen auf der Poli­zei­wache Dort­mund-Apler­beck erschienen und hat gestanden, die Tat unter Alko­hol­ein­fluss und mit einem Spiel­zeug­re­volver begangen zu haben. Er wurde vor­läufig fest­ge­nommen, hat das Gewahrsam mitt­ler­weile aber wieder ver­lassen. Weil er betrunken und ohne gül­tiges Doku­ment mit seinem Fahr­zeug zur Poli­zei­wache Dort­mund-Apler­beck gefahren ist, erwartet ihn jetzt nicht nur ein Straf­ver­fahren wegen des Über­falls auf die Tank­stelle, son­dern auch wegen Trun­ken­heit im Stra­ßen­ver­kehr und Fahren ohne Fahr­erlaubnis.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.