Fußgänger können die neue Überführung Kurze Straße ab heute bereits wieder nutzen. Für den übrigen Straßenverkehr bleibt die Brücke noch bis voraussichtlich Ende März gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neue Brücke Kurze Straße ab heute nur für Fußgänger wieder nutzbar

Fußgänger können die neue Überführung Kurze Straße ab heute bereits wieder nutzen. Für den übrigen Straßenverkehr bleibt die Brücke noch bis voraussichtlich Ende März gesperrt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Fußgänger können die neue Überführung Kurze Straße ab heute bereits wieder nutzen. Für den übrigen Straßenverkehr bleibt die Brücke noch bis voraussichtlich Ende März gesperrt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Planmäßig hätte die neue Überführung Kurze Straße über die Bundesstraße 1 in Holzwickede schon zu Beginn des Jahres fertig sein sollen. Allerdings verzögert sich die Fertigstellung, wie die zuständige Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) jetzt auf ihrer Internetseite mitteilt. Danach wird die Brücke noch bis voraussichtlich Ende März 2021 für den Verkehr gesperrt bleiben.

Als Grund für die Verzögerung und fortgesetzte Sperrung werden die abschließenden Arbeiten an der neuen Lärmschutzwand in unmittelbarem Umfeld der Brücke genannt.

Allerdings können Fußgänger und wohl auch ihr Fahrrad schiebende Radfahrer die Brücke Kurze Straße seit heute (26. Februar) bereits wieder nutzen. Für den Straßenverkehr gelten weiterhin die eingerichteten Umleitungen.

Kurze Straé


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Comments (4)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv