Setzt sich für Gleichberechtigung und Diskurse auf Aufgenhöhe ein: die Autorin Kübra Gümüsay. (Foto: Paula Winkler)

Netzwerk gegen Zwangsheirat und Gewalt in Familie: Onlinelesung und Gesprächsrunde

Setzt sich für Gleichberechtigung und Diskurse auf Aufgenhöhe ein: die Autorin Kübra Gümüsay. (Foto: Paula Winkler)
Setzt sich für Gleichberechtigung und Diskurse auf Aufgenhöhe ein: die Autorin Kübra Gümüsay. (Foto: Paula Winkler)

Das Netzwerk „Wegen der Ehre – gegen Zwangsheirat und Gewalt in der Familie im Kreis Unna“ lädt alle Interessierten zu einer Online-Veranstaltung ein. Darauf weist die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Holzwickede, Manuela Hubrach, hin.

Thema „Sprache und Sein“

Die Autorin Kübra Gümüşay zeigt in der Veranstaltung am Donnerstag (4. März) mit vielen Beispielen, dass Frauen in einer globalen, diversen Gesellschaft in Schrift und Sprache immer noch unsichtbar sind. Sprache kann Menschen befreien,
aber auch zerstören, ebenso ist Sprache in unserer digitalen Welt ein Machtinstrument. Ihr Buch versteht sich als ein Beitrag auf der Suche nach einer Sprache, in der wir alle Menschen in unserer Komplexität gleichberechtigt existieren können, als ein Nachdenken auf dem Weg dahin, unsere Ideale einer besseren Gesellschaft zu verwirklichen.

Bei Interesse bitten die veranstaktrer, bis zum 2. März um eine E-Mail an an das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna
Sevgi Kahraman-Brust sevgi.kahraman-brust@kreis-unna.de mit folgenden Angaben: Evtl. Institution, Vor- und Nachname und eine E-Mail-Adresse, mit der Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden. Zur Bestätigung bekommen Inrtessierte eine Rückmeldung mit den Zugangsdaten zu der Zoom-Online-Veranstaltung.

  • Termin: Donnerstag, 4. März, 19 Uhr (Einwählphase ab 18.45 Uhr), Zoom-Onlibe-Veranstaltung nach Anmeldung

Netzwerk "Wegen der Ehre", Onlinelesung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv