Mofafahrer schwer verletzt

Schwere Ver­let­zungen zog sich ein 49-jäh­riger Dort­munder bei einem Sturz mit seinem Mofa am Freitag (5.9.) gegen 22:10 Uhr auf der Sölder Straße in Dort­mund zu.

Wie die Polizei dazu mit­teilt, befur der Mann mit deinem Mofa die Sölder Strasse in nörd­liche Rich­tung. Kurz vor der Ein­mün­dung zur Jas­min­strasse stieß er mit seinem Zweirad auf der linken Seite gegen die Bord­stein­kante der Mit­tel­insel und stürzte zu Boden. Dabei erlitt er schwe­ret­zungen. Nach der not­ärzt­li­chen Ver­sor­gung am Unfallort wurde er zur sta­tio­nären Behand­lung in ein Kran­ken­haus gebracht.

Da der Ver­dacht bestand, das der 49-Jäh­rige unter Alko­hol­ein­fluss stand, ord­neten die Beamten die Ent­nahme einer Blut­probe an.

Es ent­stand nur geringer Sach­schaden. Die Sölder Strasse war bis cirka 23:30 Uhr für den Ver­kehr gesperrt.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv