Neue Kolleginnen und Kollegen gesucht: Der Kreis Unna hat sechs verschiedene offene Stellen zu besetzen. Das Foto zeigt die Kreisverwaltung in Unna. (Foto: Marcel Budinger Kreis Unna)

Mitarbeitende gesucht: Offene Stellen in der Kreisverwaltung

Möglich ab 2022 für Azubis: Ein Arbeitsplatz im Kreishaus. (Foto: Marcel Budinger Kreis Unna)
Neue Kolleginnen und Kollegen gesucht: Der Kreis Unna hat sechs verschiedene offene Stellen zu besetzen. Das Foto zeigt die Kreisverwaltung in Unna. (Foto: Marcel Budinger Kreis Unna)

Sechs neue Stellen sind zu besetzen: Diesmal sucht die Kreisverwaltung neue Kolleginnen und neue Kollegen für die Bereiche Mobilität, Natur und Umwelt, Schulen und Bildung, Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung sowie Öffentliche Sicherheit und Ordnung, darunter Stellen für Fachbereichsleitung und Dezernat. Wer sich bewirbt, hat Aussicht auf einen sicheren Arbeitsplatz mit guten Entwicklungsmöglichkeiten, flexiblen Arbeitszeiten und betrieblicher Altersvorsorge.

Für den Bereich Öffentliche Sicherheit und Ordnung im Sachgebiet Bevölkerungsschutz wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Oberbrandrätin oder ein Oberbrandrat gesucht. Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen hier die organisatorische Weiterentwicklung des gesamten Sachgebietes inklusive der Gefahrenabwehr sowie die Erarbeitung von Vernetzungskonzepten für den Bereich der Feuerwehr. Neben mehrjähriger Berufserfahrung mit Führungsverantwortung, hoher Sozialkompetenz sowie einer ausdifferenzierten Kommunikationsfähigkeit wird ebenso eine Verbeamtung der Laufbahngruppe des feuerwehrtechnischen Dienstes vorausgesetzt.

Fachbereichsleitung für Mobilität, Natur und Umwelt

Für den Bereich Mobilität, Natur und Umwelt sucht der Kreis Unna eine neue Leitung. Neben der Leitung des Fachbereiches mit 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geht es für diese Stelle vor allem um Konfliktbewältigung im Bereich Mobilität und Klimaschutz. Gewünscht sind Kenntnisse und Erfahrung in der Personalführung, Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen sowie ein abgeschlossenes Studium u.a. im Bereich Umweltingenieurwesen, Klimaschutz- oder Mobilitätsmanagement, jeweils mit Bezug zum Umweltschutz. Alternativ wird eine Laufbahnbefähigung für den höheren technischen Verwaltungsdienst und mehrjähriger Führungserfahrung vorausgesetzt.

Dezernat

Ebenfalls zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine Dezernentin oder ein Dezernent in Vollzeit gesucht. Zu den zentralen Aufgaben gehören u.a. die eigenverantwortliche Leitung eines Dezernates, dem die Fachbereiche Bauen und Planen, Geoinformation und Kataster als auch Mobilität, Natur und Umwelt zugeordnet sind sowie die Vertretung der Interessen des Kreises Unna gegenüber anderen Behörden und Institutionen. Voraussetzungen sind u.a.: Abgeschlossenes Studium im Bereich Bauingenieurwesen, Raumplanung, Architektur, Vermessungswesen, Geografie mit Erfahrungen in Leitungsfunktionen in der öffentlichen Verwaltung oder in einem kommunalen Eigenbetrieb.

Wer sich von den vorgestellten Stellenangeboten angesprochen fühlt, hat noch bis einschließlich Sonntag, 30. November die Gelegenheit, sich zu bewerben.

Weitere Stellen

Bis zum Bewerbungsschluss am Freitag, 4. November 2022 werden außerdem noch gesucht:

  • Technische Sachbearbeiterin / Technischen Sachbearbeiter (w/m/d)
  • Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter (w/m/d) oder Sozialpädagogin/Sozialpädagogen (w/m/d)
  • Lebensmittelkontrolleurin / Lebensmittelkontrolleur (w/m/d)
    und viele weitere

Bewerbung beim Kreis Unna

Mehr Informationen gibt es unter www.kreis-unna.de/stellenangebote. Die Kreisverwaltung bietet als Behörde einen krisensicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz. Hierzu gehören flexible und planbare Arbeitszeitmodelle sowie attraktive Weiterbildungsoptionen, ein Programm zur Förderung von Nachwuchsführungskräften und ein betriebliches Gesundheitsmanagement. Auch Home-Office ist grundsätzlich möglich. Und für die Altersvorsorge wird ebenfalls etwas beiseitegelegt. PK | PKU

Kreisverwaltung, Stellenausschreibung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv