Mit dem Regen kam das Glatteis: Streufahrzeug kippt auf die Seite

Die Anzahl der gemeldeten Verkehrsunfälle heute (1. Februar) aufgrund von Glatteis im Bereich der Kreispolizeibehörde Unna ist überschaubar, teilt die Polizei mit: In Holzwickede kippte gegen kurz nach 8 Uhr im Einmündungsbereich Eichenweg/Birkenstraße ein Streufahrzeug auf die Seite. Eine Unfallaufnahme musste nicht erfolgen. Das Fahrzeug konnte von der Gemeinde Holzwickede selbstständig wieder aufgerichtet werden. Es wurde niemand verletzt.  

Bereits gegen 6 Uhr rutschte ein Pkw in Schwerte auf dem Bürenbrucher Weg in den Straßengraben. Es wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden. Auf dem Habbesweg in Unna-Massen rutschte gegen 6.15 Uhr ein Lkw gegen eine Hauswand und verursachte einen geringen Sachschaden. Um kurz nach 7 Uhr rutschte in Werne in der Straße Baaken ein PKW gegen eine Garagenwand. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.  

Unfälle, Witterung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv