Kolpingsfamilie sammelt gebrauchte Schuhe

Auch im neuen Jahr sammelt die Holzwickeder Kolpingsfamilie wieder gebrauchtes Schuhwerk zugunsten der internationalen Adolph-Kolping-Stiftung.

Mitglieder der Kolpingsfamilie haben die Schuhspenden bei einem ersten Termin heute (9. Januar) vormittags auf dem Kirchplatz der Liebfrauen-Kirche entgegengenommen. Gleich bei diesem ersten Sammeltermin Sonntag zeigte sich, dass die Sammlung von den Holzwickedern gut angenommen wird. Innerhalb einer Stunde konnten die Kolping-Mitarbeiter zwölf Umzugskisten mit gespendeten Schuhen füllen, wie Sprecher Walter Kesper dazu mitteilte.

Ein zweiter Sammeltermin ist in 14 Tagen am Sonntag, 23. Januar, von 10 bis 11 Uhr an selber Stelle vorgesehen. Bei Abgabe sind die üblichen Corona-Schutzmaßnahmen (Maske und Abstand) einzuhalten.

  • Termin: Sonntag, 23. Januar, 10 bis 11 Uhr, Kirchplatz Liebfrauen-Kirche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv