Kleines Dankeschön für Engagement: Ehrenamtstag mit Überraschungsprogramm im Forum

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Der Verein Vorhang auf! gab eine Kostprobe seines neuen Musicals „Rock of Ages“, das im Frühjahr 2022 Premiere feiern soll. (Foto: P. Gräber-Emscherblog)

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Die Zumba-Damen des HSC-Gesundheitssports eröffneten das Programm mit flotten Rhythmen zur Gymnastik. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Der Verein Vorhang auf! gab eine Kostprobe seines neuen Musicals „Rock of Ages“, das im Frühjahr 2022 Premiere feiern soll. (Foto: P. Gräber-Emscherblog)

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

    Erneut wurden die Gäste bei dieser Veranstaltung von Mitgliedern des Gemeinderates oder der Fraktionen bewirtet. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Die Zumba-Damen des HSC-Gesundheitssports schafften es zu „Jerusalema“, die Ehrenamtlichen im Saal zum Mittanzen zu animieren. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

  •  

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Bürgermeisterin Ulrike Drossel begrüßte die Vertreter der Vereine und dankte ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Die Gemeinde Holzwickede hat die ehrenamtlich Tätigen in der Emschergemeinde am Freitagabend (10. September, 18 Uhr) zum Ehrenamtstag ins Forum gebeten. Begrüßt wurden die Gäste von Bürgermeisterin Ulrike Drossel und Michael Klimziak, dem Vorsitzenden des Kulturausschusses.

Im Vorfeld waren die Vereine und Institutionen angeschrieben und um Meldungen gebeten worden, wer aus ihren Reihen an der Veranstaltung teilnimmt. Gemeldet werden sollten möglichst jene, die sich ehrenamtlich engagieren und dies oft im Stillen und nicht im Rampenlicht tun.

Zutritt hatten nur geimpfte, genesene oder aktuell getestete Personen, was am Eingang zum Forum strikt kontrolliert wurde. Trotzdem war das locker bestuhlte Forum recht gut gefüllt. Erneut wurden die Gäste von Mitgliedern der Fraktionen und des Gemeinderates bedient und mit Getränken versorgt. Die leckeren Häppchen waren coronagerecht zur Selbstbedienung an einem langen Buffet aufgereiht.

Ratsmitglieder übernehmen Bewirtung

Die Gemeinde hatte ein unterhaltsames Programm organisiert, das die Zumba-Damen des HSC-Gesundheitssports eröffneten. Zum flotten „Jerusalema“ gelang es der ihnen schließlich sogar, den Saal zum Mittanzen zu animieren. Als echte Premiere hatte Bürgermeisterin Ulrike Drossel den zweiten Programmpunkt angekündigt, bei dem es deutlich lauter und rockiger wurde: Mitglieder des Theater- und Musicalverein Vorhang auf! Begleitet von einer Rockband gaben die jungen Leute eine tänzerische und gesangliche Kostprobe ihres neuen Musicals „Rock of Ages“ zum Besten, das im Frühjahr dann erstmals auch komplett aufgeführt werden soll.

Dritter und letzter Programmpunkt waren dann drei junge Poetry Slammer. Peotry Slam ist ein literarischer Wettbewerb bei dem die Protagonisten selbstverfasste Texte ganz unterschiedlicher Inhalte vortragen. Beim vorherigen Ehrenamtstag hatte die Gemeinde erstmals einen Versuch mit dieser Stilform gewagt. Der kam so gut an, dass für diese Veranstaltung erneut einige junge Poetry Slammer eingeladen wurden.

Nach den drei Programmpunkten klang der Abend mit angeregten Gesprächen zu Musik aus der Retorte, bereitgestellt von Andreas Opitz, dem Tontechniker des Abends, aus.  

Ehrenamt


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv