Die ev. Gemeinde Holzwickede-Opherdicke sucht Kandidaten für die kommenden Kirchenwahl. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kirchenwahl 2020: Ev. Gemeinde sucht Kandidaten für Leitungsgremium

Die ev. Gemeinde Holzwickede-Opherdicke sucht Kandidaten für die kommenden Kirchenwahl. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Die ev. Gemeinde Holzwickede-Opherdicke sucht Kandidaten für die kommenden Kirchenwahl. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Im kommenden Frühjahr finden Kirchenwahlen in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) statt. Alle vier Jahre stehen die Presbyterien, die Leitungsgremien der örtlichen Kirchengemeinden, zur Wahl. „geMEINde beWEGen“ lautet das Motto der Kirchenwahlen, die am 1. März 2020 im Kirchenkreis Unna und natürlich auch in der evangelischen Gemeinde Holzwickede und Opherdicke durchgeführt wird.

 Suche startet jetzt

Damit in einer Gemeinde tatsächlich gewählt werden kann, braucht es mehr Kandidaten als Plätze: Alle volljährigen Gemeindemitglieder unter 75 Jahren können sich zur Wahl stellen.

Am 11. November beginnt das offizielle Wahlvorschlagsverfahren. Die Suche nach geeigneten Personen ist allerdings häufig schon vorher angelaufen. Bis zum 29. November werden noch weitere Vorschläge angenommen. Dazu reichen fünf Unterschriften für einen Kandidaten oder eine Kandidatin. Zum Stand der Wahl in der jeweiligen Gemeinde finden im Laufe des Novembers überall Gemeindeversammlungen statt. 

Anspruchsvolles und erfüllendes Amt

„In unseren Presbyterien entscheiden Ehrenamtliche über das Gemeindeleben vor Ort. Das ist anspruchsvoll und sehr erfüllend zugleich. Wir als evangelische Kirche sind stolz auf das Prinzip der Leitung von unten“, so Superintendent Hans-Martin Böcker. „Für vier Jahre zunächst und gerne auch darüber hinaus, die eigene Fähigkeiten in das Gemeindeleben einzubringen, dazu ermutige ich ausdrücklich.“ Zunächst gilt es, die Anzahl der frei werdenden Mitglieder zu finden, wenn sich mehr Menschen finden, findet auch eine Wahl statt. Wenn genauso viele Kandidaten gefunden werden, wie freie Plätze vorhanden sind, gelten diese automatisch als gewählt.

Die Presbyterien sind die Leitungsgremien, also die Vorstände, der einzelnen Gemeinden. Hier fallen wesentliche Entscheidungen rund um die inhaltliche Arbeit vor Ort. Aber auch Personal- und Finanzfragen der Gemeinde werden hier beraten und beschlossen. Die Anzahl der Presbyteriumsmitglieder richtet sich nach der Gemeindegröße.

In der Kirchengemeinde Holzwickede und Opherdicke findet eine Gemeindeversammlung zur Kirchenwahl am Sonntag (17. November) im Anschluss an den Gottesdienst um 11 Uhr in der Kirche am Markt statt.

Kirchenwahl 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv