Junge Union taucht in Alltag der DLRG-Ehrenamtler ein

Mitglieder der Jungen trafen sich zum Austausch mit den Ehrenamtlichen der DLRG im Freibad Schöne Flöte. (Foto: privat)
Mitglieder der Jungen trafen sich zum Austausch mit den Ehrenamtlichen der DLRG im Freibad Schöne Flöte. (Foto: privat)
Mitglieder der Jungen trafen sich zum Austausch mit den Ehrenamtlichen der DLRG im Freibad Schöne Flöte. (Foto: privat)

Nachdem Mitglieder der Jungen Union Holzwickede vor einigen Wochen bereits die Freiwillige Feuerwehr besucht hatten, fand die zweite Veranstaltung des neuen JU-Formates „Was macht eigentlich…?“ am vergangenen Sonntag (1.9.) bei der DLRG statt.

Im Holzwickeder Freibad „Schöne Flöte“ gewährten die Ehrenamtlichen der DLRG-Jugend den JU-Mitgliedern einen Einblick in ihre Arbeit. Die Veranstaltung endete im kühlen Nass, wo die Gäste ihr Geschick bei der Bewältigung einiger Aufgaben aus der Praxis-Prüfung für Rettungsschwimmer beweisen konnten.

JU-Chef Marcal Zilian bedankte sich für die spannenden Einblicke und kündigte an, weitere Termine für die Fortsetzung des Veranstaltungsformates seien bereits ins Auge gefasst. „Wir als Mitglieder der Jungen Union engagieren uns ehrenamtlich und es ist uns wichtig, mit anderen Ehrenamtlern in Kontakt zu kommen und ihre Arbeit kennenzulernen“, fasst Zilian die Idee hinter dem Format noch einmal zusammen.

In den Gesprächen könne man häufig auch Wünsche der Ehrenamtlichen heraushören, wie Politik das Engagement noch fördern könne. Diese Eindrücke nehme man dann gerne mit, so Zilian.

DLRG, JU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kritisch.

Unabhängig.

Meinungsfreudig.

Kontakt

Folgen Sie uns