Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen treten die Seatown Seven (Foto), das Minetti Quartett und Oliver Jäger in der Scheune auf Haus Opherdicke auf. (Pressefoto: Seatowm Seven)

Jazz, Kammermusik und leidenschaftliche Gitarrenklänge auf der Opherdicker Sommerbühne 2021

Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen treten die Seatown Seven (Foto), das Minetti Quartett und Oliver Jäger in der Scheune auf Haus Opherdicke auf. (Pressefoto: Seatowm Seven)
Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen treten die Seatown Seven (Bild), das Minetti Quartett und Oliver Jäger in der Scheune auf Haus Opherdicke auf. (Pressefoto: Seatowm Seven)

Feinster Jazz, imponierende Kammermusik sowie temperamentvolle Gitarrenmusik haben in dieser Woche eines gemeinsam: die Opherdicker Sommerbühne. An drei aufeinanderfolgenden Tagen hält die kreiseigene Konzertreihe ein abwechslungsreiches Programm bereit. Aufgrund des bislang sehr durchwachsenen Sommers und den aktuellen Wetterprognosen finden diese drei Konzerte in der Scheune auf Haus Opherdicke statt. Den Anfang machen die Seatown Seven am Donnerstag, 5. August.  

Seatown Seven

Die Seatown Seven widmen sich seit knapp 60 Jahren dem Jazz. Orientiert an Größen wie Louis Armstrong, begeistert die generationsübergreifende Band ihr Publikum vor allem mit Facettenreichtum. Hot Jazz, New-Orleans-Jazz und Swing-Rhythmen stehen am Donnerstag auf dem Programm. Das siebenköpfige Gespann lässt mit seinem gekonnten Zusammenspiel aus Trompete, Banjo, Kontrabass, Posaune, Saxophon, Piano und Schlagzeug jedes Jazz-Herz höherschlagen.  

Minetti Quartett

Am Freitag. 6. August gastiert das Minetti Quartett auf der Opherdicker Sommerbühne. Mit Violinen, Viola und Violoncello geben Maria Ehmer, Anna Knopp, Milan Milojicic und Leonhard Roczek u.a. Werke von Joseph Haydn und Franz Schubert zum Besten. Gemeinsam gewann das Ensemble zahlreiche internationale Kammermusik-Wettbewerbe und ist aus der kammermusikalischen Konzertreihe des Kreises längst nicht mehr wegzudenken.  

Gitarrist Oliver Jäger

Mit der Gitarre von Spanien über Portugal nach Argentinien Klänge der iberischen Halbinsel und Südamerikas hat Oliver Jäger am Samstag, 7. August in seinen Gitarrenkoffern mit dabei. Der Solist überzeugt insbesondere mit Fingerspitzengefühl und einer Technik auf allerhöchstem Niveau. Jäger beherrscht nicht nur die Kunst des feurigen Flamencos, auch Tango und leidenschaftlicher Fado aus Portugal stehen auf seinem Programm. Seine mitreißende Kunst nennen Musikkritiker auch „Geschichtenerzählen in Tönen“.  

Die Konzerte beginnen jeweils um 20 Uhr. Einlass ist ab 18.30 Uhr an der Dorfstraße 29 in Holzwickede. Tickets können über den Online-Shop auf (ticketservice.kreis-unna.de) reserviert werden und kosten je 15 Euro (zuzüglich 1 Euro Ticketgebühr und 1,12 Euro Vorverkaufsgebühr). Die reservierten Karten gibt es als „ticketdirect“ zum Selbstdrucken oder an der Abendkasse hinterlegt. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Tickets gegen eine Gebühr von 3,90 Euro pro Auftrag per Post zu erhalten.  Für Fragen stehen Chantal Gosens, Tel. 0 23 03 / 27-17 41 und Heinz Kytzia, Tel. 0 23 03 / 27-25 41 zur Verfügung.  

Mit dem KulturBürgerBus zum Konzert und zurück

Für einen bequemen Transport steht auch der KulturBürgerBus für Interessierte aus dem Raum Fröndenberg zur Verfügung. Reservierungen für den auf acht Plätze begrenzten Bus können telefonisch bei Lothar Susen bis zu einem Tag vor dem gewünschten Konzert erfolgen, Tel. 01 51 / 25 68 78 96. Dabei ist anzugeben, an welcher Haltestelle der Zustieg gewünscht ist.

Von folgende Haltestellen fährt der Bus ab:    

Fröndenberg Mitte
Bahnhof
Bahnhof Ardey
Bahnhof Langschede
Dellwig Mitte
Altendorf    

Die Hin- und Rückfahrt Fröndenberg – Opherdicke kostet insgesamt fünf Euro. Die Abfahrt ab Fröndenberg Mitte ist stets um 18.45 Uhr. Das Parken des eigenen Fahrzeugs ist ausschließlich außerhalb der Anlage möglich.  PK | PKU  

Minetti Quartett, Oliver Jäger, Opherdicker Sommerbühne, Seatown Seven

Kommentar

  • Guten Morgen, liebe Kultur-Freunde!

    Wir freuen uns sehr, mal wieder Jazz-Musik in Holzwickede hören zu können!
    Natürlich hätten wir nichts dagegen – nach langer Zeit – selbst mal wieder in
    Opherdicke auf der Bühne zu stehen! Wir würden uns freuen, von Euch zu hören!

    Liebe Grüße
    Norbert und die DIXIE TRAMPS (0176 51 20 77 50)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv