Gemeinsam mit der Kreisverwaltung hat die Polizei einen zweisprachigen Info-Flyer für die Geflüchteten aus der Ukraine erarbeitet,. (Foto: KPB Unna)

Info-Flyer von Polizei und Kreisverwaltung für Geflüchtete aus der Ukraine

Gemeinsam mit der Kreisverwaltung hat die Polizei einen zweisprachigen Info-Flyer für die Geflüchteten aus der Ukraine erarbeitet,. (Foto: KPB Unna)
Gemeinsam mit der Kreisverwaltung hat die Polizei einen zweisprachigen Info-Flyer für die Geflüchteten aus der Ukraine erarbeitet,. (Foto: KPB Unna)

Gemeinsam mit der Kreisverwaltung hat die Kreispolizeibehörde Unna einen zweisprachigen Infoflyer für Geflüchtete aus der Ukraine erarbeitet und drucken lassen. Die Großauflage in ukrainisch und deutsch wird in diesen Tagen sowohl in den Erstaufnahmeeinrichtungen in Unna-Massen und Selm als auch in den vier Polizeiwachen Kamen, Schwerte, Unna und Werne ausgelegt.

Neben mehreren Präventionshinweisen finden sich in dem Infoflyer unter anderem die beiden Notrufnummern von Polizei und Feuerwehr sowie die Erreichbarkeiten der Polizeiwachen im Kreis Unna. „Damit die aus der Ukraine geflüchteten Menschen kurz nach ihrer Ankunft im Kreis Unna direkt wissen, wo sie in einem Notfall polizeiliche Hilfe bekommen“, betont Landrat Mario Löhr, Leiter der Kreispolizeibehörde Unna.

Der Infoflyer ist unter folgendem Link auch digital abrufbar.

Info-Flyer, Ukraine


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv