HSV ehrt langjährige Spieler

HSV-Vorsitzender Rolf Unnerstall ehrte Amir Halilovic (2.v.l.), Christopher Kaiser (2.v.r.) und das HSV-Spieler-Urgestein Andreas Senga (r.). (Foto: privat)

Ehrung im Ballhaus, v.l.: HSV-Vorsitzender Rolf Unnerstall ehrte Amir Halilovic, Christopher Kaiser und das HSV-Spieler-Urgestein Andreas Senga.  (Foto: privat)

Rolf Unnerstall, Vorsitzender der Spielvereinigung Holzwickede ehrte am Samstagabend im  Rahmen der Weihnachtsfeier im Ballhaus einige langjährige Spieler. Andreas Senga absolvierte bereits 300 Spiele für den HSV, Christopher Kaiser 150 und Torhüter Amir Halilovic ebenfalls 150. Halilovic wurde dazu noch am 6. Dezember 40 Jahre jung.

Bei der Mannschaftsfeier im Ballhaus zog Unnerstall eine Saisonbilanz. So verlief die erste Halbserie „insgesamt zufriedenstellend“, vor allem aufgrund der zuletzt gezeigten guten Leistungen. Dem schlechten Start mit sechs Niederlagen in sechs Spielen standen am Ende der ersten Serie 16 Punkte aus 16 Spielen gegenüber – keine allzu schlechte Ausbeute. Viel Freude machte zudem das 4 : 2 im letzten Spiel gegen Hordel nach einem 0 : 2-Rückstand. Am 31. Januar startet der HSV in die Vorbereitung für die am 15. März mit dem Auswärtsspiel in Iserlohn weitergehende Saison. Ziel, so Unnerstall, sei es, frühzeitig im gesicherten Mittelfeld zu landen.

Am Dienstag, 23. Dezember, lädt der HSV alle Bürger um 19 Uhr zum Adventsfenster ins Ballhaus im Montanhydraulik-Stadion ein. Am 31. Dezember klingt das Jahr mit einer Silvesterwanderung aus. Dazu haben sich bereits über 100 Teilnehmer angemeldet.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.