Geburtstagsnachfeier des Trägervereins der Senioren-Begegnungsstätte

Der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte hatte am vergangenen Freitag zur Geburtstagsnachfeier für seine Mitglieder eingeladen. Älteste Teilnehmer waren Erna Knoke (87 J.), Karlheinz Julius (90 J.) und Heinrich Gieselmann (92 J.) (Foto: privat)

Die im März 2007 vom Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte für seine Mitglieder eingeführten Geburtstagsnachfeiern starteten am vergangenen Freitag (3. März) mit der 61. Veranstaltung in ihr 11. Jahr. Sie werden nach Aussage des Vorstandes diesem Jahr mit insgesamt sechs Veranstaltungen fortgeführt werden.

Der Vereinsvorstand freute sich 27 Gäste begrüßen zu können, nachdem krankheitsbedingt einige Absagen erfolgt waren. Wie  bei allen bisherigen Veranstaltungen begrüßte der Moderator die Besucher mit einem kleinen Gedicht und stieß mit einem Glas Sekt  auf weitere erlebnisreiche Jahre an. Die Damen des Service Teams hatten mit einem Blumengruß für nett gedeckte Tische sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.

Für den musikalischen Rahmen zeigte auch diesmal der Entertainer Andre Wörmann verantwortlich, der den Besuchern aus vielen Veranstaltungen bekannt ist. Mit Blick auf die weitere Entwicklung der Gesundheitsreform präsentierte der Literaturkreis des Vereins unter dem Titel „Das Euro-Norm-Gebiss“ einen Sketch über das in der Familie austauschbare und von jedem Familienmitglied zu nutzende Norm-Gebiss. Erika Sander und Thea Tonk erhielten dafür viel Applaus.

Als älteste Besucher erhielten Erna Koke (87 Jahre), Karlheinz Julius (90 Jahre) und Heinrich Gieselmann (92 Jahre) aus den Händen des Vereinsvorsitzenden Karl Stadler ein kleines Präsent.

 

Trägerverein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv