Die Nutzerzahlen und Akzeptanz für die Gemeindebücherei steigen: die Gemeindebibliothek an der Ophedicker Str. 44 . (Foto: privat)

Für Besuch in der Gemeindebibliothek gilt ab sofort die 2G-Regel

Mit der aktuellen Coronaschutzverordnung gelten auch für den Besuch in der Gemeindebibliothek
und des Archives neue Regeln. Darauf weist die Gemeinde heute (25. November) hin. Ab sofort muss vor dem Betreten der Bibliothek die Erfüllung der 2G-Regel (geimpft oder genesen) von allen Erwachsenen nachgewiesen werden. Für Kinder und Jugendliche gelten die bekannten Ausnahmen. Jugendliche ab 16 Jahren brauchen aber eine entsprechende Bescheinigung ihrer Schule.

Bloße Rückgabe auch für Ungeimpfte möglich

Die bloße Rückgabe von Medien ist aber auch Ungeimpften weiterhin möglich. Dies ist kontaktlos
möglich über einen im Eingang der Bibliothek stehenden Bücherwagen.

Gleichzeitig ist wieder lediglich die Ausleihe und Rückgabe von Medien sowie ein kurzer Blick in die
Regale erlaubt, ein Aufenthalt in der Bibliothek ist nicht mehr möglich. Die weiteren Hygieneregeln
wie Maskentragen, Handdesinfektion und Abstand halten gelten natürlich weiterhin.

Durch das Vorzeigen der gültigen Nachweise kann vor bzw. im Eingangsbereich der Bibliothek eine
kurze Wartezeit entstehen. Das Personal der Bibliothek sowie des Archives bittet hierfür um Verständnis.

Weihnachtspause

Während der Weihnachtsferien bleibt die Gemeindebibliothek geschlossen. Letzter Öffnungstag in
diesem Jahr ist Donnerstag, 23. Dezember. Im neuen Jahr öffnet die Bibliothek wieder am Mittwoch, 5.
Januar. Wie gewohnt, verlängert sich die Ausleihfrist der Medien dabei bis nach den Ferien.

2G, Gemeindebibliothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv