zur Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes erarbeiten: In diesem Bereich soll der Durchstich aus Richtung Stehfenstraße zu einer neuen P+R-Anlage im südlichen Bereich des Bahnhofes erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Friedhelm Klemp: Durchstich im Interesse aller Parteien“

Dass die Bahn die für den Durch­stich zur Steh­fen­straße erfor­der­li­chen Flä­chen nicht mehr frei­geben will, war auch für den Frak­ti­ons­vor­sit­zenden der Grünen eine große Über­ra­schung. Fried­helm Klemp bezeich­nete es als „im Inter­esse aller Par­teien, dass der Durch­stich rea­li­siert“ wird.

Ich bin Mit­glied im Pla­nungs- und Bau­aus­schuss“, so Klemp. „Der Durch­stich war in jeder Sit­zung ein Thema, auch in der letzten Sit­zung vor den Ferien. In den Sit­zungen wurde immer von kon­struk­tiven Gesprä­chen mit der Bahn gespro­chen.“ Des­halb sei es auch für ihn eine große Über­ra­schung gewesen, „erst aus der Presse“ zu erfahren, „dass die Bahn durch das Pro­jekt ‚Starke Schiene’ einer Rea­li­sie­rung des Durch­stichs ent­ge­gen­wirkt“.

Wenn wir vorher infor­miert gewesen wären, hätten wir auch unseren Bun­des­tags­ab­ge­ord­neten Cem Özdemir ein­ge­schaltet“, ver­si­chert Fried­helm Klemp. „Das werden wir jetzt auch tun. Cem Özdemir ist Vor­sit­zender des Ver­kehrs­aus­schusses im Bun­destag, der auch für die Bun­des­bahn zuständig ist.“

Aus­drück­lich schließt sich Fried­helm Klemp den Kom­men­ta­toren an, die for­dern, „poli­tisch an einem Strang zu ziehen und gemeinsam alle hebel in Bewe­gung zu setzen“, damit der Durch­stich in Holzwickede doch noch rea­li­siert werden kann.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv