zur Umgestaltung des Bahnhofsumfeldes erarbeiten: In diesem Bereich soll der Durchstich aus Richtung Stehfenstraße zu einer neuen P+R-Anlage im südlichen Bereich des Bahnhofes erfolgen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Friedhelm Klemp: Durchstich im Interesse aller Parteien“

Dass die Bahn die für den Durchstich zur Stehfenstraße erforderlichen Flächen nicht mehr freigeben will, war auch für den Fraktionsvorsitzenden der Grünen eine große Überraschung. Friedhelm Klemp bezeichnete es als „im Interesse aller Parteien, dass der Durchstich realisiert“ wird.

„Ich bin Mitglied im Planungs- und Bauausschuss“, so Klemp. „Der Durchstich war in jeder Sitzung ein Thema, auch in der letzten Sitzung vor den Ferien. In den Sitzungen wurde immer von konstruktiven Gesprächen mit der Bahn gesprochen.“ Deshalb sei es auch für ihn eine große Überraschung gewesen, „erst aus der Presse“ zu erfahren, „dass die Bahn durch das Projekt ,Starke Schiene‘ einer Realisierung des Durchstichs entgegenwirkt“.

„Wenn wir vorher informiert gewesen wären, hätten wir auch unseren Bundestagsabgeordneten Cem Özdemir eingeschaltet“, versichert Friedhelm Klemp. „Das werden wir jetzt auch tun. Cem Özdemir ist Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag, der auch für die Bundesbahn zuständig ist.“

Ausdrücklich schließt sich Friedhelm Klemp den Kommentatoren an, die fordern, „politisch an einem Strang zu ziehen und gemeinsam alle hebel in Bewegung zu setzen“, damit der Durchstich in Holzwickede doch noch realisiert werden kann.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv