Freilebende Katzen: Katzenschutzverordnung beschlossen

Der Kreistag hat eine Katzenschutzverordnung beschlossen. Auch die Besitzer von Freigängerkatzen sind davon betroffen. (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)
Der Kreistag hat eine Kat­zen­schutz­ver­ord­nung beschlossen. Auch die Besitzer von Frei­gän­ger­katzen sind davon betroffen. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Sie wurde intensiv beraten und dis­ku­tiert, nun ist sie fertig – die Ver­ord­nung zum Schutz frei­le­bender Katzen im Kreis­ge­biet Unna. Mit dem zehn Para­gra­phen umfas­senden Regel­werk soll der Lei­dens­druck frei umher­strei­fender Katzen gesenkt werden. Aber auch auf Besitzer von Frei­gän­ger­katzen kommen Ände­rungen zu. 

Zu viele Tiere in einem bestimmten Gebiet – das führt zu hohem Infek­ti­ons­druck. Der Kreis nutzt nun die vom Gesetz­geber 2015 eröff­nete Mög­lich­keit und steuert ab Januar 2018 mit einer Ver­ord­nung gegen. Dabei arbeitet der Kreis eng mit den Tier­schutz­ver­einen zusammen, die sich bis­lang bei der Betreuung ver­wil­derter Katzen enga­giert haben.

Freigängerkatzen werden registriert

Nicht nur das: Halter soge­nannter Frei­gän­ger­katzen müssen künftig ihren „Haus­tiger“ durch einen Mikro­chip kenn­zeichnen, regi­strieren und außerdem kastrieren lassen. Um eine unkon­trol­lierte Fort­pflan­zung zu ver­meiden, müssen sich Besitzer fort­pflan­zungs­fä­higer Katzen auch darum küm­mern, dass die Vier­beiner keinen Aus­lauf bekommen.

Bei fort­pflan­zungs­fä­higen, aber noch nicht kastrierten Katern und Katzen mit Frei­gang, kann eine Kastra­tion auf Kosten des Besit­zers ange­ordnet werden. Auch frei­le­bende Katzen sollen gekenn­zeichnet, regi­striert und kastriert werden. Die Kosten über­nimmt in diesen Fällen dann die öffent­liche Hand.

Nach Inkraft­treten der Ver­ord­nung zum 1. Januar 2018 gilt übri­gens eine sechs­mo­na­tige Über­gangs­frist. (PK | PKU)

Katzenschutzverordnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv