Französischer Filmabend des Freundeskreises: „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“

Beim Film­abend des Freun­des­kreises zu sehen: der Film „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“. (Screen: Filmstarts.de)

Der Freun­des­kreis Holz­twickede-Lou­viers lädt zu einem fran­zö­si­schen Film­abend am Montag (3. Februar) ins evan­ge­li­sche Gemein­de­haus an der Goe­the­straße ein. geziegt wird der für den César nomi­nierte Film „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“ (in deut­scher Sprache). Der Film von Pierre Sal­va­dori wurde im Oktober vorigen Jahres in Deutsch­land erst­auf­ge­führt und ist schon in Holzwickede zu sehen.

Ein­lass ab 19.30 Uhr. Ein­tritt frei. Anmel­dung nicht erfor­der­lich.

Zum Inhalt: In einem kleinen Städt­chen an der fran­zö­si­schen Riviera lebt die junge Kom­mis­sarin Yvonne. Sie ist die Witwe des ört­li­chen Poli­zei­chefs Santi, der in der Gegend als Inbe­griff von Recht und Ord­nung gilt. Nach seinem Tod erlebt Yvonne eine böse Über­ra­schung, denn seine Tugend­haf­tig­keit war nicht so makellos wie sein monu­men­tales Denkmal im Orts­kern sug­ge­riert.

Tat­säch­lich war Santi tief in der süd­fran­zö­si­schen Unter­welt ver­wur­zelt und schickte einst an seiner Stelle den unschul­digen Antoine für acht Jahre ins Gefängnis. Als Antoine nach ver­büßter Frist auf freien Fuß gesetzt wird, möchte Yvonne dem sicht­lich ram­po­nierten und ver­wirrten Mann helfen, neues Glück zu finden – natür­lich ohne ihre Iden­tität preis­zu­geben.

Leider ist sie damit so erfolg­reich, dass sich Antoine auf der Stelle in sie ver­liebt. Und auch Yvonne stellt ent­setzt fest, dass ihr Herz für diesen schrägen, zer­knirschten und gleich­zeitig so ener­gie­ge­la­denen Typen zu schlagen beginnt. Doch Antoines Rück­kehr ins nor­male Leben ver­läuft nicht nach Reso­zia­li­sie­rungs­plan. Antoine will sich näm­lich end­lich nehmen, wofür er bisher nur ersatz­weise gebüßt hat. Wäh­rend er sich Hals über Kopf ins Ver­bre­cher­ver­gnügen stürzt, ver­sucht Yvonne, den jungen Kerl nicht nur vor sich selbst, son­dern auch vor ihren Kol­legen von der Polizei zu retten.

Termin: Montag (3. Februar), 20 Uhr, ev. Gemein­de­haus, Goe­thestr. 6

Filmabend, Freundeskreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv