og:image Die Bundespolizei nahm am Wochenende am Flughafen zahlreiche gesuchte Personen fest: Einreisekontrolle am Flughafen Dortmund. (Foto: Flughafen Dortmund)

Flughafen Dortmund: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehle

Beamte der Bun­des­po­lizei voll­streckten in dieser Woche zwei Haft­be­fehle gegen Rei­sende im Dort­munder Flug­hafen:

Bun­des­po­li­zi­sten über­prüften am Montag (11.11.) um 9.30 Uhr im Flug­hafen Dort­mund einen 47-jäh­rigen Nie­der­länder, der nach Bel­grad (Ser­bien) aus­reisen wollte. Wie sich her­aus­stellte, lag gegen den Mann ein Haft­be­fehl des Amts­ge­richts Frei­burg im Breisgau vor. Dieses hatten ihn wegen Fahren ohne Fahr­erlaubnis zu einer Geld­strafe von 2.040 Euro ver­ur­teilt. Weil der 47-Jäh­rige die Geld­strafe zahlen konnte, blieb ihm so eine Ersatz­frei­heits­strafe von 34 Tagen erspart.

Am Mitt­woch­nach­mittag (13.11.) um 15.25 Uhr wurde eine 20-jäh­rige Deut­sche aus Her­ford wäh­rend der grenz­po­li­zei­li­chen Ein­rei­se­kon­trolle eines Fluges aus Tim­isoara (Rumänen) über­prüft. Dabei stellte sich heraus, dass gegen die Her­for­derin ein Haft­be­fehl des Amts­ge­richts in Bie­le­feld vorlag. Dieses hatte die Frau wegen Schwarz­fah­rens zu einer Geld­strafe von 300 Euro ver­ur­teilt. Gezahlt hatte sie die Strafe bis­lang nicht. Weil sie dies auch in der Bun­des­po­li­zei­wache nicht konnte, wurde sie zur Ver­bü­ßung einer 20-tägigen Ersatz­frei­heits­strafe in die Gel­sen­kir­chener JVA ein­ge­lie­fert.

Festnahmen, Flughafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv