Flüchtlingsrat trifft sich wieder: Interne Materialbörse

Der Flüchtlingsrat im Kreis Unna setzt seine Arbeit fort. Die nächste Sitzung findet am Montag, 4. Dezember, im evangelischen Gemeindehaus in Fröndenberg-Frömern, Brauerstraße 5 (großer Saal) statt. Terminiert ist das Treffen von 16.30 bis gegen 18 Uhr.

Eingeladen sind Mitglieder der Ehrenamtsinitiativen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den kommunalen Verwaltungen sowie an der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit Interessierte.

Am 4. Dezember steht einmal nicht der Informationsaustausch im Vordergrund, sondern eine interne Materialbörse. Damit wird einem Wunsch aus den Reihen der Mitglieder entsprochen.

Die Geschäftsführung des Flüchtlingsrates im Kreis Unna unterliegt dem Kommunalen Integrationszentrum Kreis Unna (KI). Sie ist u.a. für die Organisation der Sitzungen des Flüchtlingsrates zuständig, vermittelt bei speziellen Anfragen den Kontakt zu Fachstellen und versendet auch monatlich ein Flüchtlingsratsinfo.

Weitere Informationen gibt es bei Anne Nikbin, Tel. 0 23 07 9 24 88 75 und im Internet unter www.kreis-unna.de (Suchbegriff Flüchtlingsrat). (PK | PKU)

  • Termin: Montag (4. Dezember), 16.30 Uhr, ev. Gemeindehaus Frömern, Brauerstr. 5
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.