Endspurt beim Holzwickeder Stadtradeln-Wettbewerb

Indiz für die hohe Akzeptanz des Stadtradelns: Fast alle Fahrräder vor der Schönen Flöte tragen derzeit die gelbe Schleife am Lenker. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Indiz für die hohe Akzep­tanz des Stadt­ra­delns: Fast alle Fahr­räder vor der Schönen Flöte tragen der­zeit die gelbe Schleife am Lenker. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Der drei­wö­chige Akti­ons­zeit­raum des Stadt­ra­deln-Wett­be­werbs neigt sich langsam dem Ende zu. Ins­ge­samt wurden durch die tat­kräf­tige Unter­stüt­zung aller Teil­nehmer bereits 21.210 Fahr­rad­ki­lo­meter für die Gemeinde Holzwickede gesam­melt und dabei gut drei Tonnen CO2 ver­mieden.

Um das Vor­jah­res­er­gebnis von 25.364 km zu toppen, ruft die Gemeinde noch einmal alle Fahr­rad­freunde der Emscher­quell­ge­meinde auf, kräftig in die Pedale zu treten. Durch den Umstieg auf das Fahrrad kann jeder Ein­zelne seinen indi­vi­du­ellen Bei­trag für ein bes­seres Klima und eine lebens­werte Umwelt lei­sten.

Fahr­rad­fahren schont aller­dings nicht nur das Klima son­dern hält dar­über hinaus fit und trägt zum per­sön­li­chen Wohl­be­finden bei. Mög­lich­keiten zum Sam­meln wei­terer Fahr­rad­ki­lo­meter kurz vor Ende des Akti­ons­zeit­raumes bietet am Don­nerstag (13. Juni) um 17 Uhr (Treff­punkt Markt­platz) noch eine geführte Fei­er­abend­tour „Rund um den Phoe­nixsee“ von etwa 25 km. Im Anschluss kann der Street­food­markt für den gesel­ligen Aus­klang genutzt werden.

Neuer Gesamtkilometer-Rekord erwartet

Der aktu­elle Stand der gera­delten Kilo­meter in der Gemeinde.

Die Gemein­de­ver­wal­tung ist zuver­sicht­lich auch in diesem Jahr wieder einen neuen Gesamt­ki­lo­meter-Rekord auf­zu­stellen. Die deut­lich höhere Teil­neh­mer­zahl von der­zeit 121 (im Gegen­satz zu 90 aktiven Rad­lern im Vor­jahr) lässt auf ein erfreu­li­ches End­ergebnis hoffen. Alle im Stadt­ra­deln ‑Zeit­raum gera­delten Kilo­meter können noch bis ein­schließ­lich 21. Juni nach­ge­tragen werden. Nach der Aus­wer­tung finden die Prä­mie­rung der besten Ein­zel­fahrer und Teams sowie die Über­gabe der Tom­bo­la­preise am 3. Juli ab 17 Uhr auf dem Emscher­quellhof in Holzwickede durch die stell­ver­tre­tende Bür­ger­mei­sterin Monika Mölle statt.

Bei dem bis­he­rigen Blick auf die Aus­wer­tung kri­stal­li­siert sich bei den männ­li­chen Ein­zel­fah­rern ein deut­li­cher Favorit mit der­zeit knapp 1.200 gera­delten Kilo­me­tern heraus. Die besten drei weib­li­chen Ein­zel­fahrer liegen mit Ein­trägen von etwa 400 km im per­sön­li­chen Kilo­me­ter­buch dicht bei­ein­ander. Bei den besten Teams kann sich ebenso noch einiges ver­schieben, da in diesem Jahr erst­mals nicht die abso­luten, son­dern rela­tiven Gesamt­ki­lo­meter (Gesamt­ki­lo­meter pro Team­mit­glied) gewertet werden. Von daher bleibt es auf der Ziel­ge­raden noch einmal span­nend, wer am Ende des Holzwickeder Stadt­ra­deln-Zeit­raumes am kom­menden Freitag (14. Juni) die Nase vorn hat.

Bei Fragen zur Stadt­ra­deln-Kam­pagne in Holzwickede, der Anmel­dung oder bei Pro­blemen mit dem Ein­trag der Fahr­rad­ki­lo­meter unter www.stadtradeln.de/holzwickede steht die Umwelt­be­auf­tragte Tanja Flor­mann gerne tele­fo­nisch (Tel. 91 54 14) oder per Email (t.flormann@holzwickede.de) mit Rat und Tat zur Seite.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.