Stolze Sieger: Tino, Nico Jonas und ihr Coach Sascha Dolenec mit dem von ihnen programmierten vollautomatischen Bibliotheks-Roboter. Damit haben sie auch noch die Chance, am Weltfinale in Ungarn teilnehmen zu können. (Foto: (P. Gräber - Emscherblog)

Paul-Gerhardt-Schüler räumen Preise in zwei landesweiten Wettbewerben ab

Die Siegerbeiträge der beiden erfolgreichen Schüler-Teams wurden heute auch allen Mitschülern vorgestellt. Im Pausenrazum wurde die erfolgreiche Nachrichtensendung gezeigt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Sie­ger­bei­träge der beiden erfolg­rei­chen Schüler-Teams wurden heute auch allen Mit­schü­lern vor­ge­stellt. Im Pau­sen­razum wurde die erfolg­reiche Nach­rich­ten­sen­dung gezeigt. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Gleich in zwei lan­des­weiten Nach­wuchs­wett­be­werben haben Grund­schüler der Paul-Ger­hardt-Schule (PGH) Preise abge­räumt und sich erfolg­reich gegen ältere Schüler wei­ter­füh­render Schulen durch­ge­setzt. Heute (13. Juni) Vor­mittag wurde dieser Erfolg allen Mit­schü­lern der Hengser Grund­schule mit­ge­teilt und die Kinder konnten sich die beiden Sie­ger­bei­träge auch live anschauen.

Nachrichtensendung über Nisthilfen für Wildbienen

Beim ersten Wett­be­werb der Natur- und Umwelt­schutz­aka­demie NRW war das Thema „#Nach­hal­tig­keit“. Dazu drehte sieben Jungen und Mäd­chen der PGH eine Video-Nach­rich­ten­sen­dung, in der gezeigt wird, wie man ein­fache Nist­hilfen für Wild­bienen baut, warum diese wichtig sind und wer sich an der Schule alles am Bau der Nist­hilfen betei­ligt. Die Schüler der PGH waren die jüng­sten von ins­ge­samt 50 Teil­neh­mern. In ihrer Kate­gorie belegten sie den 3. Platz. Ihr Sie­ger­video wurde heute auch im Pau­sen­raum der PGH vor­ge­führt.

Einen zweiten Platz belegten drei Schüler im Regio­nal­wett­be­werb „World­ro­bo­tolym­piade“, einem inter­na­tio­nalen Lego-Technik-Wett­be­werb, bei dem in diesem Jahr das Thema „Smart-Cities“ lau­tete. Tino, Nico und Jonas vom Team PGH-Nerds pro­gram­mierten und bauten für diesen Wett­be­werb gemeinsam mit ihrem Coach Sascha Dolenec einen Lego-Roboter, der voll­au­to­ma­tisch in einer Biblio­thek den Benutzer iden­ti­fi­ziert, Bücher im Biblio­theks­sy­stem zur Aus­leihe bringt und nach der Rück­gabe wieder an ihren defi­nierten Platz ablegen kann.

Vollautomatischer Bibliotheksroboter

Stolze Sieger: Tino, Nico Jonas und ihr Coach Sascha Dolenec mit dem von ihnen programmierten vollautomatischen Bibliotheks-Roboter. Damit haben sie auch noch die Chance, am Weltfinale in  Ungarn teilnehmen zu können. (Foto: (P. Gräber - Emscherblog)
Stolze Sieger: Tino, Nico Jonas und ihr Coach Sascha Dolenec mit dem von ihnen pro­gram­mierten voll­au­to­ma­ti­schen Biblio­theks-Roboter. Damit haben sie auch noch die Chance, am Welt­fi­nale in Ungarn teil­nehmen zu können. (Foto: (P. Gräber – Emscher­blog)

Mit diesem Biblio­theks-Roboter haben die PGH-Nerds am Pfingst­samstag gleich zwei Jurys von ihrem Können über­zeugt. Die Zweit­platz­ierten werden zum Deutsch­land­fi­nale nach Schwä­bisch Gmünd fahren. Dort treten sie am 25. Juni als jüngste Teil­nehmer im Wett­be­werb gegen eine deutsch­land­weite Kon­kur­renz an und haben dann sogar noch die Mög­lich­keit zum Welt­fi­nale nach Ungarn fahren zu können, das im November statt­finden wird.

Die stolzen PGH-Nerds stellten ihr Biblio­theks­sy­stem heute auch ihren Mit­schü­lern vor. „Von der Idee bis zum fer­tigen Modell haben wir drei Monate daran gear­beitet“, erläu­tert Coach Sascha Dolenec, Vater eines PGH-Schü­lers. „Die eigent­liche Bau­phase des Robo­ters hat etwa dreiei9nhakb Wochen gedauert.“

Paul-Gerhardt-Schule


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv