Elfriede Reimann und Wilhelm Unger älteste Geburtstagskinder im Seniorentreff

Der Trägerverein der Senioren-Begegnungsstätte hatte am Freitag 6.8.) die im Mai und Juni geborenen Mitglieder zu einer Geburtstagsnachfeier in den Seniorentreff eingeladen. Foto: privat)

Der Trä­ger­verein der Senioren-Begeg­nungs­stätte fei­erte am Freitag (6.8.) mit seinen Mai und Juni gebo­renen Mit­glieder ihren Geburtstag im Senio­ren­treff. (Foto: privat)

Der Trä­ger­verein der Senioren-Begeg­nungs­stätte hatte seine in den Monaten Mai und Juni gebo­renen Mit­glieder am Freitag (6.7.) zur Geburts­tags­nach­feier in die Begeg­nungs­stätte ein­ge­laden.

Auf Wunsch der Ver­eins­mit­glieder wurden die Anmel­de­for­ma­li­täten zu den Geburts­tag­nach­feiern inzwi­schen inso­weit ver­än­dert, als nun­mehr jedes Geburts­tags­kind die Mög­lich­keit hat, eine Begleit­person als Gast – gegen Kosten­be­tei­li­gung – ein­zu­laden. Zur nun­mehr 69. Geburts­tags­nach­feier wurden 47 Ein­la­dungen ver­sandt. Es erfolgten 31 Rück­mel­dungen mit 24 Zusagen.

Der Vor­sit­zende des Ver­eins, Andreas Bunge, begrüßte die Geburts­tags­kinder und ihre acht Begleit­per­sonen mit einem Glas Sekt. Die Mode­ra­tion der Ver­an­stal­tung über­nahm das Ver­eins­mit­glied Karl-Heinz Helms. Das Ser­vice Team des Ver­eins ser­vierte den Besu­chern Kuchen und Kaffee, nachdem es bereits im Vor­feld für eine geschmack­volle Tisch­de­ko­ra­tion gesorgt hatte.

Erna Buse­mann vom Lite­ra­tur­kreis erfreute die Besu­cher mit einem Wort­bei­trag von Heinz Erhardt („Wie ich Dichter wurde“). SUn­ter­stützt wurde sie vom Ver­eins­vor­sit­zenden, der mit dem Vor­trag „Die Kunst des Trin­kens“ von Heinz Erhardt für manch schmun­zelnde Gesichter sorgte. Beide erhielten viel Applaus für ihre Vor­träge.

Für die musi­ka­li­sche Unter­hal­tung sorgte der bereits bestens bekannte Enter­tainer Andrè Wör­mann. Mit einem bunten musi­ka­li­schen Blu­men­strauß unter­hielt er die Besu­cher, die enga­giert und mit Begei­ste­rung mit­sangen. Leider wurde nur wenig getanzt. Als Hit des Tages wurde von den Gästen, wie schon bei der Ver­an­stal­tung im Mai, der Song „Blue Spa­nish Eyes“ gewählt.

Älteste Besu­cherin war diesmal Elfriede Rei­mann mit 96 Jahren, wäh­rend bei den Herren Wil­helm Unger mit 90 Jahren älte­ster Teil­nehmer war. Aus der Hand des Ver­eins­vor­sit­zenden erhielten sie ein kleines „flüs­siges“ Prä­sent.

In der Ver­an­stal­tung wurde auch auf das Som­mer­fest hin­ge­wiesen, das am 28. Juli in der Begeg­nungs­stätte statt­finden wird (ab 11 Uhr). Mit dem gemeinsam gesun­genem Holzwickeder Lied endete die 69. Geburts­tags­nach­feier des Trä­ger­ver­eins.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.