Die angehenden Schulkinder verließen durch ein Spalier aus Sonnenblumen den HEV-Kindergarten. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Durch ein Spalier aus Sonnenblumen: Künftige Schulkinder nehmen Abschied vom HEV-Kindergarten

Die angehenden Schulkinder verließen durch ein Spalier aus Sonnenblumen den HEV-Kindergarten. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die angehenden Schulkinder verließen durch ein Spalier aus Sonnenblumen den HEV-Kindergarten. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

 Für insgesamt 26 Kinder des HEV-Kindergartens war gestern (13. Juli) ein großer Tag: Sie taten mit dem Abschied aus ihrem Kindergarten, den sie vier, fünf oder auch sechs Jahre lang besucht haben, einen wichtigen Schritt in ihr weiteres Leben: Denn nach den Ferien Schulkinder sein. Damit der Abschied vom zumeist heißgeliebten Kindergarten nicht ganz so schwerfällt, sorgten ihre Eltern für ein schönes Abschiedsfest.

Pünktlich 15 Uhr verließen die angehenden Schulkinder unter dem Beifall der Erwachsenen durch eine mit Luftballons geschmückte Tür den Kindergarten. Draußen im Garten warteten schon die Eltern, um sie in Empfang zu nehmen. Im Namen der Eltern der Schulkinder sprachen Nina Harting und Christina Fischer ein paar Abschiedsworte. „Wenn wir Eltern auf die Kindergartenzeit unserer Kinder zurückschauen, sehen wir vor allem das: Wertschätzung, Wohlwollen, Spaß, ein offenes Ohr und ganz, ganz viel Kreativität.“ Die Eltern dankten den Erzieherinnen dafür, „dass sie unseren Kindern so viele tolle Eigenschaften zugutekommen lassen haben“. Anschließend stimmten die Eltern ein selbst getextetes Dankeslied an, das sie zur Melodie von Udo Jürgens Evergreen „Aber bitte mit Sahne“ sangen.

Abschiedsfeier von Eltern organisiert

Danach bildeten die Erwachsenen und anderen Kinder ein Spalier mit Sonnenblumen, durch das die Schulkinder zu den kleinen Geschenken geführt wurden, die sie für ihre Erzieherinnen um die Leiterin Anna Fechner vorbereitet hatten. Aber auch sie selbst erhielten kleine Schultüten und Präsente. Zudem hatte jedes Kind eine Zaunlatte bunt mit eigenem Namen gestaltet, die zum Abschied an die Erzieherinnen übergeben wurden. Die Zaunlatten werden einen Zaun am Kindergarten ergänzen, der von den Schulkindern des Vorjahres bereits begonnen worden war.

Organisiert hatte das Abschiedsfest ein kleines Team von Müttern um Julia Langer, Nina Harting, Christina Jäckel und Christina Fischer.


20220713 HEV
20220713 HEV 2
20220713 HEV 3
20220713 HEV 4
20220713 HEV 5
20220713 HEV 6
20220713 HEV 7

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv